Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rocknews

Radiohead legen keinen Wert auf Hall of Fame!

Anzeige

Radiohead Frontmann Thom Yorke wird nicht zur Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame erscheinen und nennt dafür verschiedene Gründe...

Anzeige

Die Rock & Roll Hall of Fame hat sich zur Aufgabe gemacht die wichtigsten und einflussreichsten Musiker, Produzenten und Persönlichkeiten im Umfeld des Rock ’n’ Roll zu ehren. Für viele ist es eine große Ehre in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen zu werden. Wenn man es erstmal geschafft hat, muss man nur noch bei Aufnahmezeremonie erscheinen und schon ist man in der berühmten Ruhmeshalle in Cleveland verewigt. Für 2019 wurden zahlreiche Bands und Künstler in die Ruhmeshalle aufgenommen, darunter zum Beispiel Def Leppard, The Cure oder The Zombies und eben Radiohead.

Jetzt hat Thom Yorke, der Sänger der Alternative-Rocker bekannt gegeben, dass er nicht zur Aufnahmezeremonie erscheinen wird.Er sei an diesem Tag verhindert. Er muss etwa eine Woche nach der Zeremonie in Cleveland nach Paris. Der Grund: Er hat für das französische Klavierduo Katia und Marielle Labèque einige Stücke komponiert die bald in der Pariser Philharmonie aufgeführt werden, offenbar der wichtigere Termin für den Sänger.

"Ich kann nicht. Ich weiß, dass ich nicht kann […] Ich muss dafür dort sein"

Das hat Yorke der Presse verraten. Doch er lässt auch noch etwas mehr durchblicken. Der Radiohead Sänger wirkt generell etwas unbeeindruckt von der "besonderen Ehre".

„The Rock & Roll Hall of Fame: wir waren immer etwas unbeeindruckt von solchem Zeug. Wir wollen niemanden beleidigen. Wir verstehen das alles nur nicht so ganz“

Damit reiht sich der Radiohead-Frontmann in eine lange Tradition. Die Rock & Roll Hall of Fame wurde bereits öfters wegen ihrer Entscheidungen kritisiert. Radiohead müssen niemandem mehr etwas beweisen, sie zeigen hiermit lediglicht, dass sie keinen besonderen Wert auf Titel und Preisverleihungen legen.

Anzeige