Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Guns N' Roses Bassist im REGENBOGEN ZWEI Interview

Anzeige

Am 27. August kommt Guns N' Roses Bassist Duff McKagan mit seinem Soloprogramm "Tenderness" nach Mannheim: klanglich nicht im Ansatz mit dem Sound der Gunners vergleichbar. REGENBOGEN ZWEI hat ihm ein paar Fragen zu ihm persönlich, seiner neuen Platte und der anstehenden Tour gestellt.

Anzeige

Die meisten Mitglieder von Guns N‘ Roses verfolgen nebenbei andere Projekte: Sänger Axl Rose tritt bekanntlich gerne mal mit AC/DC zusammen auf, Gitarrengott Slash bringt eigene Musik mit seinen Conspirators und Myles Kennedy auf den Markt und auch Bassist und Gründungsmitglied Duff McKagan hat 1993 eine Solokarriere gestartet. Ein Mann, der vieles ist: Ehemann, Vater, Kolumnist, Buchautor, Geschäftsmann, Wirtschaftswissenschaftler und Solokünstler. Seit kurzem ist sein zweites Solo-Album „Tenderness“ draußen. Damit geht er auch auf Tour und macht auch in Deutschland Halt (Am 27. August in Mannheim. Tickets gibt es hier). Der 55-Jährige hat sich etwas Zeit genommen, um mit REGENBOGEN ZWEI über sich und sein Soloprojekt zu quatschen:

Die neue Platte „Tenderness“ von Duff McKagan zeigt den Rocker von seiner sanften Seite: Melancholische ruhige Songs, nicht im Ansatz mit dem teils ziemlich harten Sleaze-Rock von Guns N‘ Roses vergleichbar. Dabei erklärt er den Hintergrund sowie die Themen seines neuen Albums:

 

- 00:00

Unterstützt wird Duff dabei von Country-Sänger Shooter Jennings. Auf diese Zusammenarbeit ist McKagan besonders stolz, ist sich aber nicht sicher, was das Publikum und vor allem er von den Live-Auftritten erwarten soll. McKagan und Jennings spielen in drei deutschen Städten. Auf dem Tourplan stehen Berlin, Köln und auch ein Stopp in der Rockregion ist geplant. Am Dienstag, den 27. August könnt ihr Duff McKagan live in der Alten Feuerwache in Mannheim erleben!
 

- 00:00

In Mannheim hat Duff mit Guns N‘ Roses im letzten Jahr das Maimarktgelände gerockt! Die Songs mit den Gunners wecken beim 55-jährigen Erinnerungen, die nicht immer positiv waren: 1994 hätte er fast wegen seines Alkoholkonsums ins Gras beißen müssen, was die „Good Old Times“ etwas verblassen lässt:

 

- 00:00

Der Kontrast zwischen dem damals drogen- und alkoholabhängigen Rockstar, der zu einem reflektierten Vater von zwei Töchtern wurde und in seinen Songs jetzt Dinge verarbeitet, die ihn tief in seiner Seele berührten, ist beeindruckend: Die Wandlung des Duff McKagan lässt sich in jeder anklingenden Gitarrensaite heraushören. Für einige, die den Musiker bisher nur am Bass der Gunners kennen, dürfte die zarte und feinfühlige Seite des Mannes ziemlich überraschend kommen. Wir haben McKagan gefragt, was „the most tender thing“ (das zärtlichste) an ihm ist:
 

- 00:00

Auch ein Rockstar trägt Verantwortung! Man merkt an dem neuen Album von Duff McKagan, dass es eine wirkliche Herzensangelegenheit ist. Denn so sehr wie er den Thrash-Sound der Gunners zu lieben scheint, „Tenderness“ kommt wirklich von Herzen. Im Rocksommer könnt ihr euch Tickets für Duff McKagan am 27. August in der Alten Feuerwache in Mannheim sichern!

Hier könnt ihr euch mit den Titelsong "Tenderness" auf das Konzert einstimmen:
 

 

Anzeige