Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rocknews

Metallica – Was ihr über die aktuelle Tour wissen müsst!

Anzeige

Alles zu #metinmannheim

Metallica gehören zu den Big 4 des Thrash-Metals und können mittlerweile auf 38 Jahre legendäre Bandgeschichte zurückschauen. In dieser Zeit haben die Metalgötter bis heute 2054 Konzerte auf der ganzen Welt gespielt und sie denken noch lange nicht ans Aufhören. Auch dieses Jahr sind sie wieder auf Europa-Tour – wir geben euch alle Fakten, die ihr wissen müsst.

Anzeige

2019 kommen Metallica mit ihrer WorldWired-Tour in die Rockregion – zusammen mit den schwedischen Death-Metallern Ghost und der norwegischen Rockband Bokassa. Seit Oktober 2016 touren die Trash-Metaller mit ihrem Album HARDWIRED… TO SELF-DESTRUCT durch die ganze Welt. Nicht nur die Tour hat es in sich, sondern auch alles, was dahinter steckt.

Bevor Metallica auf die Bühne kommen, ist ziemlich viel im Voraus passiert. Allein der Aufbau für ihre Show dauert für jedes Konzert immer drei Tage lang. Damit das ganze Material auch von Bühne zu Bühne kommt, transportieren 48 Trucks insgesamt 680 Tonnen Bühnenmaterial durch die ganze Welt!

Alleine vier Sattelschlepper haben ausschließlich Lichtanlagen geladen. Sind die Lichtanlagen aufgebaut, leuchten insgesamt 470 Strahler und Lampen während der Show auf Metallica und ihre Fans. Wenn diese alle zu 100% gleichzeitig powern, würden ganze 9 Millionen Lumen strahlen! Deshalb haben die Konzerte auch eine Stromerzeugung von 2,5 Megawatt. Mit dieser Wattanzahl könnten auch 1.800 Haushalte einen gesamten Monat lang versorgt werden.

Für alle Metallica-Konzerte auf der momentanen Tour haben die Organisatoren 54.000 Plektren vorbestellt! Die kleinen Plättchen verliert man schnell und dann wirft James Hetfield bei jedem Konzert welche von der Bühne - natürlich ganz lässig aus dem Handgelenk. Da kommt schon mal schnell ein kleiner Verbrauch zustande. Auch bei den Gitarrensaiten haben die Metalgötter einen hohen Verbrauch: In den ersten 27 Shows wurden insgesamt 41.158 Saiten-Sets bespielt.

Dann stehen auf jeder Bühne, die Metallica betreten, eine große Anzahl an Lautsprechern, die zusammen 17.816 Kilogramm wiegen. Die wurden bisher auf einer 29.000 Kilometer langen Strecke durch die Welt gefahren. Diese Strecke wurde von 70 Fahrern bewältigt.

Um auch alle technischen Geräte mit Strom versorgen zu können, werden jedes Mal insgesamt 8,45 Kilometer Kabel verlegt – die müssen auch immer wieder schön aufgerollt werden, sonst gibt es ein ähnliches Fiasko wie an Weinachten mit den Lichterketten. Einige der Kabel versorgen eine 813 Quadratmeter große Videowand. Denn jede Show wird von 15 HD-Kameras gefilmt. Dazu wird ein Kilometer Triaxialkabel benötigt, genauso 16 Aufnahmegeräte und 2 TeraByte Speicherplatz!

Und wenn Metallica dann auf der Bühne stehen, die ganze Technik perfekt an Ort und Stelle ist, gibt es erstmal ein Ständchen. Metallica spielen bei jedem Konzert ein Lied von einem Künstler aus der Region des Veranstaltungsortes – wie zum Beispiel in Berlin „Engel“ von Rammstein. Wir sind gespannt welchen Song sie in Mannheim spielen werden – 2018 war es „Rock You Like A Hurricane“ von den Scorpions. 2019 wird Mannheim die Ehre haben, das letzte Konzert der diesjährigen Europatour zusein.
 

Ganz schön viel Technik, die für jedes Konzert um die ganze Welt gefahren wird… Aber es lohnt sich, denn die Fans lieben die Bühnenshow ihrer Metal-Idole.

Ihr kriegt von Metallica einfach nicht genug?

Hier hört ihr unseren exklusiven Metallica-Kanal 24 Stunden, 7 Tage die Woche:

Anzeige