Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 523.153,10
Philipp Müller aus Bad Schönborn 50,00 €
Marion Kümmerle aus Umkirch 50,00 €
Manfred Doerfer aus Erlenbach 50,00 €
Ulrike und Dirk Wacker aus 79427 Eschbach 50,00 €
Marek Gruska aus Sinsheim-Weiler 50,00 €
Willi Hauenstein aus 68775 Ketsch 30,00 €
Helene & Gerhard Ernst aus Wyhl 150,00 €
Sven Reichert aus Rastatt 30,00 €
Dominika Markwordt aus Rastatt 150,00 €
Michael Kast aus Ilvesheim 100,00 €
Musikreport

Neues Akustik-Album von den Toten Hosen!

Anzeige

Dass die Toten Hosen auch "unplugged" funktionieren, haben sie uns bereits 2005 mit "Nur Zu Besuch: Die Toten Hosen Unplugged im Wiener Burgtheater" bewiesen. Jetzt setzen die Düsseldorfer Punk-Urgesteine allerdings noch einen oben drauf und bringen ihr nächstes Akustik-Album raus!

Anzeige

"Alles Ohne Strom" - so heißt die nächste Veröffentlichung von Campino & Co. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein Akustik-Album und die Aufnahmen stammen aus dem Juli 2019, als Die Toten Hosen zwei Akustik-Konzerte in der Düsseldorfer Tonhalle gegeben haben! 21 Songs wird das Album enthalten und es wird am 25. Oktober 2019 erscheinen, vorerst auf CD und limitiertem Doppel-Vinyl (es werden nur 10.000 Exemplare gepresst). Ab dem 22. November erscheinen die Aufnahmen aus der Tonhalle dann noch als limiertes Earbook  (15.000 Exemplare) welches 152 Seiten mit Fotos und die Album-CD enthalten wird. Außerdem gibt es den Konzertabend dann noch mit 31 Songs und einer Gesamtlänge von 141 Minuten (samt einem "Making Of") noch auf DVD und Blu-Ray! 

Dass die Hosen auch ohne Strom können haben sie uns bereits im Jahr 2005 mit "Nur Zu Besuch: Die Toten Hosen Unplugged im Wiener Burgtheater" bewiesen. Allerdings versprechen die Düsseldorfer, dass diesmal alles anders wird, den Fokus legen die Hosen diesmal auf „das Einbringen neuer Instrumente und bislang noch nicht dagewesener Interpretationen“. In der Pressemittelung der Band heißt es außerdem, die Toten Hosen „wollten von Beginn an eigentlich immer eine Big Band sein“ und „dieser Idee sind sie noch nie so nah gekommen wie hier.“

Anzeige