Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Queen: Brian May erklärt neuen Titel von Roger Taylor

Anzeige

Roger Taylor bekam 2020 den Title OBE für seine Verdienste in der Musik verliehen.

Anzeige

Nun können alle Nicht-Briten recht wenig damit anfangen, weshalb Taylors Kollege und Gitarrist von Queen, Brian May in einem Instagram Post erklärt, was es damit auf sich hat.
Bekannt sind vielleicht jetzt schon unterschiedliche Ehrungen und Titel wie der „Sir“ von Paul McCartney oder „Sir“ Mick Jagger – doch das System der Titel ist nochmal weiter unterteilt. 
Mit seinem Instagram Post gratuliert Brian May seinem Bandkollegen zu seiner Ehrung und erklärt: Die Buchstaben OBE, die Taylor an seinen Namen hängen darf, stehen für Order of the British Empire und kennzeichnen quasi den Beginn einer ganzen Reihe an Auszeichnungen, die man von der Krone verliehen bekommen kann. Als nächstes folgt MBE (Member of the British Empire) und CBE (Commander of British Empire). Das bekannte „Sir“ darf man vor seinen Namen hängen, wenn man den Rang des KBE erreicht (Knighthood of the British Empire), die Ritterschaft.
May sagt außerdem, er habe selber von einigen Jahren ein CBE erhalten, es ändert allerdings nicht wirklich etwas in seinem Leben. Die Auszeichnung, mit der sich wirklich etwas ändert, ist die Lordschaft. Mit dieser ist man berechtigt (oder sogar verpflichtet), sich auf dem Sitz eines Lords niederzulassen und an der Verabschiedung britischer Gesetze und Richtlinien teilzunehmen.
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Congratulations Rog OBE !!! What does OBE mean ? Well, for all you non-Brits, let me explain. The letters stand for “Order of the British Empire” - a traditional honour presented to people who have achieved worthy things in the eyes of ... well, the British Monarchy, under advice. It’s the beginning of a whole spectrum of honours. Next one up is the MBE - “Member of the British Empire” - and above that is the CBE - “Commander of the British Empire”. The next level of the game is a KBE - a Knighthood - which entitles the recipient to be known as “Sir”. I received a CBE some years ago. It doesn’t change your life very much apart from giving you some letters to put after your name in correspondence ! The award which really moves you to a different place in Society is when they make you a LORD - which entitles you (or requires you) to sit in the a House of Lords, participating in the passing of British laws and policies. So there ya go ! Who decides these things ? Well, it’s all done quietly behind closed doors by a small committee - but most awards have been lobbied for, by friends and colleagues who feel the person deserves recognition. !!! @blueprintblues says the credit for this photo is Thilo Rahn, found by @dereones. Thanks Guys ! And thanks Thilo ! Bri

Ein Beitrag geteilt von Brian Harold May (@brianmayforreal) am

Anzeige