Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Radiohead: Ein Jahr Funkstille!

Anzeige

2020 nehmen sich Radiohead ein Jahr Auszeit voneinander – man wolle sich eher den Soloprojekten widmen.

Anzeige

Das wird für einige Fans wohl ein harter Schlag in die Magengegend sein. Schon vier Jahre ist es her, dass Radiohead ihre letzte Platte „A Moon Shaped Pool“ auf den Markt gebracht haben. Doch bis weitere Songs in Planung sind müssen sich Fans noch weiter gedulden wie Schlagzeuger Philip Selway dem Magazin NME mitteilte:
 

Wir bleiben im Gespräch, aber wir haben alle gleichzeitig auch noch andere Projekte. 2020 wird ein Jahr ohne Radiohead, aber wir werden das wieder aufgreifen.

 
Ob Radiohead sich 2021 wieder zusammenfinden, hat Selway zwar nicht offiziell bestätigt, jedoch antwortete er: „Wir werden sehen. Wir bleiben im Gespräch“
 
Erst im letzten Monat hat die Band vielen Fans einen Grund zur Freude geliefert: Zum einen, weil sie all ihre Platten auf YouTube veröffentlicht haben und zum anderen, da sie eine umfangreiche Online-Bibliothek erstellt haben. Dort haben Fans freien Zugang zu Live-Videos, vergriffenen Merchandise-Artikeln und erstmals verfügbaren Songs.
 
Von einem Ende der Band kann man somit also hoffentlich noch nicht reden – auch wenn sich jetzt jeder erstmal seinen Solo-Projekten widmet. 2018 schrieb Frontmann Thom Yorke den Soundtrack zum Horrorfilm „Suspiria“, ein Jahr später veröffentlichte er sein Solo-Album und den Kurzfilm „Anima“. Dieses Jahr soll auch  das lang erwartete Soloalbum von Gitarrist Ed O’Brien erscheinen.

Anzeige