Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Jon Bon Jovi singt für Kindergarten-Gruppe

Anzeige

In der Corona-Krise überrascht der Bon Jovi-Frontmann seine kleinsten Fans.

Anzeige

Das war doch mal eine abwechslungsreiche Unterrichtsstunde für eine Kindergartengruppe in Florida. Die rund 20 Kinder der “Marsh Pointe Elementary School” wurden am Montag (13. April) von keinem geringeren als von Jon Bon Jovi überrascht. Die Kleinen waren gerade fleißig dabei per Videokonferenz Schreiben zu lernen, als der Bon Jovi Frontmann sich zum Unterricht dazu schaltete.
 

Für den neuen Song “Do What You Can” hatten Bon Jovi ihre Fans dazu aufgerufen, ihre Gefühle in der Corona-Krise in einen Songtext zu packen. Auch die Kindergartengruppe ist dem Aufruf der Jungs aus New Jersey gefolgt und hat ihre eigenen kurzen Textpassagen eingesendet.

Bevor er ein kleines Konzert für die Kinder spielte, erklärte der Sänger der Klasse von Lehrer Mr. Bonick aber noch die Wichtigkeit des Schreibens:

Mr. B bringt euch Schreiben bei, ich habe mich sehr gefreut das zu hören. Wenn ihr eure Gefühle zu Papier bringen könnt, entstehen daraus nämlich manchmal Lieder. Manchmal werden sie zu Geschichten und ihr wisst nie wohin euch diese vielleicht führen.

Besonders von der Geschichte eines Jungen namens A.J. war Jon Bon Jovi begeistert. Dieser brachte seine Gefühle während der Corona-Krise nämlich besonders präzise zu Papier: “My parents try their best, but I can tell that they're stressed”. Es hat den kleinen A.J. sicher mit Stolz erfüllt daraufhin vom Bon Jovi Frontmann höchstselbst als Rock ‘N Roll Star geadelt zu werden. Und auch den anderen Kindern war ihre Freude sichtlich anzusehen, als der Sänger abschließend sogar noch ihre selbstgeschriebenen Songs zum besten gab.

Solche herzerwärmenden Geschichten sind doch mal eine schöne Abwechslung zu all den negativen Nachrichten rund um die COVID-19-Pandemie.

Anzeige