Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Für den guten Zweck: Wembley-Show der Foo Fighters als Stream!

Anzeige

Bei dem Konzert-Highlight von 2008 teilten sich Dave Grohl & Co die Bühne mit zwei verbliebenen Mitgliedern von Led Zeppelin!

Anzeige

Die Foo Fighters wissen genau wie sie ihre Fans in Zeiten von Corona bei Laune halten können. Zuletzt überraschte Frontmann Dave Grohl unter anderem einen Krankenpfleger oder sang gemeinsam mit zahlreichen Musikstars eine neue Version von “Times Like These” ein.

In ihrer “Foo Fridays” Serie teilt die Band derzeit außerdem wöchentlich exklusives Material mit ihren Anhängern. Vergangenen Freitag (15. Mai) veröffentlichten die Foo Fighters nun den Konzertfilm „Live At Wembley“ aus dem Jahr 2008:
 

 

Neben einigen Songs ihres damals aktuellen Albums „Echoes, Silence, Patience & Grace“ bietet der Film ein ganz besonderes Highlight. Die Foo Fighters teilten sich bei den Shows im Juni 2008 nämlich die Bühne mit Jimmy Page und John Paul Jones von Led Zeppelin. Gemeinsam spielten sie die Evergreens „Rock and Roll“ und “Ramble On”. Diese absoluten Höhepunkte findet ihr im Video ab etwa 1:33:00.

Der Konzertfilm soll aber nicht alleine der Unterhaltung der Foo Fighters Anhänger dienen. Mit dem Spektakel bitten Dave Grohl und seine Band auch um Spenden im Kampf gegen das Corona-Virus.

Anzeige