Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Besuchen wir Konzerte bald in Schutzanzügen?

Anzeige

Ein kalifornisches Unternehmen will ein sicheres Konzerterlebnis ermöglichen.

Anzeige

Stand jetzt werden auch in den kommenden Monaten keine Großveranstaltungen in Deutschland möglich sein - somit auch keine Konzerte. Es sei denn die kalifornische Designfirma „Production Club“  erobert mit ihrer Innovation den Markt. Mit einem neu entwickelten Schutzanzug wollen sie es Konzertgängern bereits in naher Zukunft möglich machen, ihre Musikidole wieder live erleben zu können.

Zumindest Fans von Daft Punk oder Iron Man dürften beim Design des „Micrashell“ voll auf ihre Kosten kommen:
 

Durch den Helm und ein eingebautes Filtersystem sollen die Träger vor Aerosolen geschützt sein, welche das Virus von Mensch zu Mensch transportieren. Mit Hilfe eines Kanisters soll es zudem möglich sein zu trinken während man den Anzug trägt.

Die Idee der Entwickler ist es, dass Konzertbesucher die Anzüge bei den Veranstaltungsorten ausleihen können. Das örtliche Personal könne dann nach dem Gebrauch für die Desinfektion sorgen. Laut Miguel Risueno, dem Leiter für Erfindungen von”Production Club” stellt der Schutzanzug eine Lösung für ein gesellschaftliches Problem dar:

Wir sagten, dass wir noch eine Lösung finden müssen, weil die Leute weiterhin ausgehen. Die Leute gehen immer noch auf Partys und missachten dementsprechend immer noch die Distanz-Maßnahmen…Mit unserer Lösung versuchen wir, Raum für alle zu schaffen, weil unsere Lösung vom eigenen Fußabdruck abhängt, anstatt sich zu distanzieren.

Ein Prototyp des “Micrashell” soll bereits in Arbeit sein. Ob dank ihm schon bald wieder Konzerte stattfinden können? Wir werden sehen…

Anzeige