Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

“Black Lives Matter”-Protest: 10-Jährige covert Rage Against The Machine!

Anzeige

Die junge Nandi Bushell spielt bei ihrer beeindruckenden Version von "Guerrilla Radio" selbst Gitarre, Bass und Schlagzeug.

Anzeige

Die anhaltenden Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den Vereinigten Staaten von Amerika bestimmen aktuell weltweit die Schlagzeilen. Viele der “Black Lives Matter” Demonstranten erhoffen sich dadurch endlich einen gesellschaftlichen Wandel und ein Ende der rassistischen Spaltung des Landes. Der kämpferische Rage Against The Machine Klassiker “Guerilla Radio” beschreibt dabei womöglich die Gedanken einiger Menschen:

It has to start somewhere
It has to start sometime
What better place than here?
What better time than now?

Zumindest die erst 10-Jährige Nandi Bushwell fühlt sich von dem Protestsong angesprochen und teilte jüngst eine eigene Version der Nummer. Beeindruckend dabei ist neben ihrer Leidenschaft auch die Tatsache, dass sie für das Cover gleich drei Instrumente gespielt hat:
 

 

In der Videobeschreibung findet sich außerdem eine emotionale Botschaft:

Solidarität im Kampf für das Ende von Rassismus! #fightracism #blacklivesmatter #enoughisenough

 
Nicht nur bei den mittlerweile fast 70.000 Zuschauern auf youtube sorgt ihr Cover für Begeisterung. Auch Rage Against The Machine Gitarrist Tom Morello ist auf den Clip aufmerksam geworden:
 

 
Zum Vergleich findet ihr hier die Original-Version von “Guerilla Radio”:
 

 

Anzeige