Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Springsteen zu Trump: „Setzen Sie eine verdammte Maske auf”!

Anzeige

Außerdem fordert der 70-Jährige seine Hörer auf wählen zu gehen “bevor es zu spät ist”.

Anzeige

In seiner eigenen Show “From My Home To Yours…” beim Radiosender “SiriusXM“ nutzt Bruce Springsteen regelmäßig seine Reichweite, um auf gesellschaftlich relevante Themen aufmerksam zu machen. Zuletzt widmete er beispielsweise dem getöteten Afro-Amerikaner George Floyd eine eigene Sendung und machte sich in dieser gegen Rassismus stark.

Die aktuelle Folge “Volume 6: Down to the River to Pray” stand diesmal ganz im Zeichen der Corona-Krise. Dabei kritisierte der 70-Jährige die Regierung für ihre Reaktionen auf die aktuelle Situation:

Angesichts der mehr als 100.000 Amerikaner, die in den letzten Monaten gestorben sind, und der nichtssagenden, beschämten Reaktion unserer Staats- und Regierungschefs war ich einfach nur wütend.

Insbesondere US-Präsident Donald Trump bekam vom “Boss” sein Fett weg. Dieser würde nicht genug Rücksicht zeigen und versuchen die Situation für seine Wiederwahl zu nutzen:

Diese Seelen verdienen Besseres, als einfach nur unbequeme Statistiken für die Bemühungen unseres Präsidenten um seine Wiederwahl zu sein. Es ist eine nationale Schande. [...] Bei allem Respekt, Sir: Zeigen Sie etwas Rücksicht und Sorge für Ihre Landsleute und Ihr Land. [...] Und setzen Sie eine verdammte Maske auf.

Im weiteren Verlauf der Show widmete Springsteen sich den Todesopfern der Pandemie und ehrte diejenigen, die tagtäglich gegen das Virus ankämpfen. Während er Neil Youngs „When God Made Me“ und „Burying Ground“ von den Sensational Nightingales spielte, las er die Namen der am Virus verstorbenen vor. Anschließend richtete er einen Dank an die Angestellten im Gesundheitswesen:

Unsere Mitarbeiter in den Gesundheitsberufen, die sich bereitwillig in Gefahr begeben und ihr eigenes Leben für andere riskieren, verdienen eine besonderen Platz im Himmel und hier auf Erden. Wir schulden ihnen unseren ewigen Dank.

Seine Show beendete Springsteen passend zum Folgennamen “Volume 6: Down to the River to Pray” mit einem Gebet. Zuvor richtete er aber noch einen eindringlichen Appell an seine Hörer und forderte sie auf wählen zu gehen:

Er warnt uns, dass der Jüngste Tag kommt. Die Wahl ist nur noch Monate entfernt. Wählt. Gott helfe uns allen. Wählt, bevor es zu spät ist!

Hier könnt ihr euch die Folge in voller Länge anhören.

Anzeige