Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Dee Snider: Das finale AC/DC Album ist schon im Kasten!

Anzeige

Laut dem ehemaligen Frontmann von Twisted Sister ist es wegen der COVID-19 Pandemie aber zu Verzögerungen gekommen.

Anzeige

Bereits Anfang des Jahres hat der Ex-Twisted Sister Frontmann Dee Snider in einem Interview mit “Sirius/XM” verraten, dass wir uns auf das finale Album von AC/DC freuen können. Das hätte er beim Abendessen mit Sänger Brian Johnson erfahren. Damals sagte er:

Es gibt da einige Überraschungen, über die ich nicht reden darf - Malcolm Young betreffend - die meine Kinnlade haben herunter krachen lassen.

In einem neuen Interview mit “ABC Audio” bestätigte er nun, dass das Album bereits im Kasten sei. Aufgrund der Coronakrise sei es aber zu Verzögerungen gekommen. Im gleichen Atemzug gibt der 65-Jährige aber zu, den neuen AC/DC-Longplayer selbst noch nicht gehört zu haben:

Ich habe nichts gehört, aber es ist AC/DC - da kann man nichts falsch machen! Vier Akkorde und ein Traum, Baby - das ist es!

Dass Brian Johnson und seine Kollegen das finale Album mit Archiv-Aufnahmen von Malcolm Young aufgenommen haben, bezeichnet Snider als “Wunder der Technik”. Gleichzeitig blickt er aber auch mit einem weinenden Auge auf den Release:

Was erreicht werden wird - die Wiedervereinigung der Band, die wir kennen - für ein weiteres Album, wird gleichzeitig bewegend und herzzerreißend sein. Denn nichts geht ewig weiter. Aber dies ist das ultimative letzte Mal.

Wann wir den letzten Akt der AC/DC-Diskografie zu hören bekommen, weiß aber nur die Band selbst...

Anzeige