Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Van Halen: Eddie wäre beinahe KISS-Gitarrist geworden!

Anzeige

Der Plan scheiterte letztendlich am Veto von KISS-Sänger Gene Simmons.

Anzeige

„1984“ gilt für viele Fans als DAS Van Halen Album überhaupt. Doch die Platte wäre beinahe nie erschienen - zumindest nicht mit Eddie Van Halen an der Gitarre. Wie Guns N’ Roses Manager Alan Niven im Interview mit “Rock Talk” verraten hat, wäre Eddie kurz zuvor nämlich fast bei KISS gelandet:
 

 

Laut Niven ist es dem Veto von KISS-Bassist Gene Simmons zu verdanken, dass aus Eddies Plänen nichts wurde:

Es hat offensichtlich eine Zeit gegeben, in der Eddie Van Halen so frustriert gewesen war – das muss um 1983 herum gewesen sein –, dass er bei Gene Simmons durchklingelte. Anscheinend hatte Gene Simmons zu der Zeit die richtige Eingebung, sah Eddie an und sagte: “Du kannst deine Band nicht verlassen. Sie heißt Van Halen. Es ist deine Band.” Und das ist nicht nur eine Angelegenheit von Besitz und Kontrolle, es ist eine Angelegenheit von Inhalt und Stil. Denn Van Halen ohne Eddie Van Halen… Ich weiß nicht.

Genauso wenig kann sich der Guns N’ Roses Manager Van Halen ohne Bruder Alex vorstellen - Eddie hätte jedoch für die gewisse Magie auf dem Album gesorgt:

Alex [Van Halen] ist ein unglaublich unterbewerteter Schlagzeuger im Schatten seines jüngeren Bruders. Und ich finde, er verdient viel mehr Anerkennung, als er bekommt. Aber die absolute Magie von Van Halen für mich bei meinem ersten Eindruck war: Die Songs sind gut, und der Sänger hat eine Attitüde, aber mein Gott ging von diesem Griffbrett auf diesem ersten Album ein Feuer aus. Das war einfach magisch.

Eddie bei KISS wäre damals eine echte Ansage gewesen - dafür wäre uns aber der Klassiker “1994” verborgen geblieben...

Anzeige