Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Van Halen: Wolfgang veröffentlicht emotionale Solo-Single für Papa Eddie!

Anzeige

Zudem bestätigte der 29-Jährige, dass eine große Reunion-Tour von Van Halen in Arbeit war.

Anzeige

Bereits kurz nach dem Tod seines Vaters Eddie Van Halen Anfang Oktober, teilte Wolfgang emotionale Bilder aus den Familien Archiven. Nun hat er sogar reihenweise privater Clips der Van Halen Family in ein Musikvideo gepackt - und zwar in das seiner brandneuen Solo-Single “Distance”:
 

 

Der brandneue Song ist wohl Teil seines kommenden Solo-Projekts “Mammoth WVH”, welches Wolfgang in der jüngeren Vergangenheit immer mal wieder thematisiert hatte. Und darauf zeigt er sich als wahres Multitalent: Der 29-Jährige hat die Nummer nicht nur eingesungen, sondern auch jedes einzelne Instrument darauf selbst gespielt. Die Einnahmen der Single kommen der Mr. Holland's Opus Foundation zugute, welche musikbezogene Erziehungsprogramme an Schulen fördert.

Zum “Distance”-Video teilte Wolfgang zudem eine emotionale Botschaft:

Als mein Papa immer mehr mit zahlreichen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, stellte ich mir vor, wie mein Leben ohne ihn sein würde und wie furchtbar ich ihn vermissen würde. Auch wenn der Song unfassbar persönlich ist, glaube ich, dass jeder einen solch großen Verlust in seinem Leben nachempfinden kann. Ich hatte nie geplant, dass “Distance” das erste Musikstück sein würde, welches die Leute von mir zu hören bekommen, aber ich dachte auch, dass mein Vater hier wäre, um diesen Release zu feiern. Er ist für ihn. Ich liebe und vermisse dich, Papa.

Zudem bestätigte er in der “Howard Stern Show” die Aussagen von Manager Irving Azoff, dass Van Halen vor Eddies Tod eine große Reunion-Tour geplant hatten. Bei dieser hätten nicht nur die beiden Sänger Sammy Hagar und David Lee Roth dabei sein sollen, sondern auch Bassist Michael Anthony und womöglich sogar der dritte Sänger im Bunde, Gary Cherone:
 

Sie [die Gerüchte um eine Reunion-Tour] waren sehr wahr. So um 2015 herum habe ich mit Dad [Wolfgang Van Halen] über diese Idee gesprochen. [...] Nach und nach wurde er warm mit der Idee, ich habe ihn richtig dafür begeistern können. [...] Und dann hat Irving [Manager Azoff] alles in die Wege geleitet... [...] Später war Dad aber einfach nicht mehr in der Lage dazu.

 
Im weiteren Gespräch verriet Wolfgang zudem überraschend die tatsächliche Todesursache seines Vaters. Bisher war man davon ausgegangen, dass Eddie Van Halen an den Folgen seines Kehlkopfkrebs gestorben war.

Anzeige