Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Kiss: Die Abschiedskonzerte werden 2021 stattfinden!

Anzeige

Gene Simmons zufolge werden die insgesamt 150 ausstehenden Shows dank der Corona-Impfstoffe definitiv im kommenden Jahr stattfinden können - und Fans können sich dabei wohl auf einiges gefasst machen.

Anzeige

Die große Abschiedstournee von Kiss war Anfang des Jahres bereits in vollem Gange, bis sie aufgrund der COVID-19-Pandemie plötzlich unterbrochen werden musste. Wie Bassist Gene Simmons in einem Interview mit dem Radiosender “95.5 KLOS” verraten hat, stehen noch ganze 150 bereits fixierte Konzerte der Hard-Rocker aus. Darauf angesprochen, ob die „End Of The Road“-Tour 2021 überhaupt wieder im großen Rahmen fortgesetzt werden könne, sagte Simmons:

Die Antwort ist ja. Wir haben bereits Outdoor-Konzerte in Europa gebucht. Die meisten Shows sind schon ausverkauft. Wir fangen im Sommer an. Die Impfstoffe werden für jeden draußen sein – ab Januar, Februar, spätestens März. Aber wir werden ein paar Monate später rausgehen. Wir werden mit dieser Tournee weitermachen, mit der wir anhalten mussten, nachdem wir in 110 Städten gespielt haben. Wir müssen noch in 150 weitere Städte fahren. Und wer weiß, wie lang… Aber bei ein paar der späteren Shows wird einem die Spucke weg bleiben.

Sollten die Shows tatsächlich stattfinden können, wird die Fans in jedem Fall eine ganze Menge erwarten. Gene Simmons, Paul Stanley, Tommy Thayer und Eric Singer wollen auf ihrer letzten Konzertreihe nämlich klotzen statt kleckern - auch wenn der Simmons noch keine Details ausplaudern wollte:

Du kannst dir nicht vorstellen, was wir geplant haben. Ich sagte: “Nein. Wir können das wirklich machen?”. Und sie sagten: “Ja. Ja. Die politischen Entscheider sagten, wir können dort spielen”. […] Es gibt sogar einen Ort, der der kälteste auf der Erde ist. Aber das ist alles, was ich darüber sagen werde.

Klar ist nur, dass bei den Konzerten wieder jede Menge Pyrotechnik zum Einsatz kommen soll. Den Weltrekord für eine ihrer Feuerwerk-Shows wollen sie aber bereits an Silvester knacken. Das kostspielige Spektakel in Dubai soll über 10 Millionen Dollar (ca. 8,4 Millionen Euro) kosten.

Hier könnt ihr das Interview mit Gene Simmons in voller Länge nachhören:

Anzeige