Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Chris Cornell: Brandneues Cover-Album „No One Sings Like You Anymore“!

Anzeige

Auf dem posthumen Release des Soundgarden-Frontmanns sind unter anderem Coverversionen von Songs der Musiklegenden John Lennon und Prince zu hören.

Anzeige

Die Familie des 2017 verstorbenen Soundgarden-Frontmanns Chris Cornell hat dessen Fans mit dem Release des Cover-Albums „No One Sings Like You Anymore“ überrascht:
 

Das posthume Album enthält insgesamt zehn Neuinterpretationen, welche Cornell etwa ein Jahr vor seinem Tod aufgenommen hatte. Mit den Songs wollte der Sänger damals jene Musiker ehren, welche ihn im Laufe seines Lebens besonders inspiriert hatten - dazu zählen etwa John Lennon, Prince oder auch Electric Light Orchestra. Auch sein Cover vom Guns n’ Roses Klassiker “Patience” ist auf „No One Sings Like You Anymore“ enthalten. Dieser Song war bereits an Cornell’s Geburtstag im Juli veröffentlicht worden und hatte ihm posthum seine erste Billboard-Nummer-1-Single als Solokünstler beschert:

 

Cornell’s Witwe Vicky beschreibt, was das Album so besonders macht:
 

Dieses Album ist so besonders, weil es ein komplettes Kunstwerk ist, das Chris von Anfang bis Ende geschaffen hat. Seine Auswahl an Coversongs bietet einen persönlichen Blick auf seine Lieblingskünstler und jene Songs, welche ihn berührt haben. Er konnte es kaum erwarten, es zu veröffentlichen. [...] Dieser Moment ist bittersüß, weil er hier sein sollte, um es selbst zu tun, aber mit Herzschmerz und Freude teilen wir dieses besondere Album.

Anzeige