Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

The Offspring: So klingt die brandneue Single „Let The Bad Times Roll“!

Anzeige

Das gleichnamige Album, auf welches wir seit mittlerweile fast zehn Jahren warten, wird am 16. April erscheinen.

Anzeige

Aufmerksame Kickstart-Hörer haben die Nummer schon heute morgen hier bei REGENBOGEN ZWEI hören können: The Offspring haben ihre brandneue Single “Let The Bad Times Roll” veröffentlicht. Der bereits Ende 2019 geschriebene und 2020 aufgenommene Titelsong des gleichnamigen Albums handelt von den innenpolitischen Problemen der USA. Und so klingt das gute Stück:

 

Das gleichnamige Album „Let The Bad Times Roll“, auf welches wir seit mittlerweile fast zehn Jahren warten, erscheint am 16. April bei Concord Records und ist der erste Longplayer der Band seit “Days Go By” (2012). Für die Produktion der neuen Scheibe haben sich The Offspring keinen geringeren als Bob Rock ins Boot geholt. Dieser wurde insbesondere durch seine mehr als 14-jährige Zusammenarbeit mit Metallica bekannt und arbeitete darüber hinaus auch mit Queen, Bon Jovi oder der Mötley Crüe zusammen.

Die Debütsingle macht auf jeden Fall schon einmal den Anschein, als wäre auf dem Album nicht zu erwarten, dass die Band ein Blatt vor der Mund nimmt. Eingepackt in ihren klassischen Punk-Spirit blicken Dexter Holland und Co auf die jüngsten gesellschaftlichen Entwicklungen und machen ihre eigene Sichtweise deutlich. Der Sänger erklärt den ersten Appetizer der Platte:

Ich habe das Gefühl, dass wir an einem besonderen Punkt der Geschichte stehen, an dem die Führer der größten Nationen nicht mehr sagen ‘wir tun unser Bestes’, sondern eher so etwas wie ‘scheiß doch drauf’ - und das ist ganz schön unheimlich.

Was es mit dem Titel des Albums sowie der gleichnamigen Leadsingle auf sich hat, erklärt Gründungsmitglied und Gitarrist Noodles:

Man sagt doch, wenn schon alles den Bach runtergeht, dann sollten wir wenigstens das Beste daraus machen – oder unseren Abgang zumindest locker und ausgelassen machen. Also ‘Let The Bad Times Roll’!

Und das Beste daraus gemacht haben sie in den vergangenen Jahren wieder vermehrt im Studio. Nach mehr als 500 gefeierten Liveshows allein im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Band um Sänger Dexter Holland unter anderem in ihr bandeigenes Quartier im kalifornischen Huntington Beach zurückgezogen. Dabei sind über mehrere Jahre verteilt insgesamt 12 Songs entstanden, welche es letztendlich auf „Let The Bad Times Roll“ geschafft haben:

 1. This Is Not Utopia
 2. Let The Bad Times Roll
 3. Behind Your Walls
 4. Army of One
 5. Breaking These Bones
 6. Coming For You
 7. We Never Have Sex Anymore
 8. In The Hall of the Mountain King
 9 The Opioid Diaries
10. Hassan Chop
11. Gone Away
12. Lullaby

Anzeige