Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Die Ärzte: Eigene Impfkampagne #impfenschützt!

Anzeige

“Die beste Band der Welt” will ihre Fans zum Impfen animieren und bekommt dabei unter anderem von den Toten Hosen Unterstützung.

Anzeige

#impfenschützt - unter diesem Hashtag versuchen die Ärzte seit gestern (25. August) ihre Fans dazu zu bewegen, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Auf ihrer offiziellen Webseite bitten Farin, Bela und Rod ihre Anhänger, ihrem Beispiel zu folgen:

Ein kleiner Schritt für jeden von uns, ein großer Schritt für die Gesellschaft – damit es nicht mehr so lange dauert, bis auch wieder Konzerte, Club- und Theaterbesuche unter normalen Bedingungen möglich sind. Damit wir uns endlich wieder entspannt umarmen und miteinander feiern können. Damit das Leben weitergeht.

Mittlerweile sind einige bekannte deutsche Acts auf den Zug aufgesprungen, darunter BAP oder auch die Toten Hosen:
 

 

In den Kommentaren des Hosen Posts spalten sich die Meinungen (wie erwartet) in zwei Lager. Userin “tascha.912” schreibt wie viele andere zum Beispiel:

Genau! Nur so kommen wir wieder raus aus dieser Pandemie! Danke für diesen Post! 

Gleichzeitig zeigen viele User aber auch überhaupt kein Verständnis für das Statement ihrer Idole. “joyafreak79” schreibt etwa:

Vielleicht, vielleicht auch nicht....wer weiss das schon so genau. Gab schon bessere Statements von euch.

Die Ärzte und ihre Musikerkollegen erhoffen sich von der Aktion jedenfalls einen positiven Effekt auf ihre bisher noch ungeimpften Anhänger.

Anzeige