Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Rolling Stones: Mick Jagger kontert McCartney’s “Blues Coverband” Spruch!

Anzeige

Nachdem der Beatle die Stones vergangene Woche als “Blues Coverband” bezeichnete, reagierte Jagger nun bei einem Konzert auf die Aussage.

Anzeige

Gespannt haben Stones Fans auf der ganzen Welt darauf gewartet, wie die Band auf die provokanten Interview Aussagen von Beatle Paul McCartney regieren würde. Dieser meinte vergangene Woche “The New Yorker”: “Ich bin nicht sicher, ob ich das sagen sollte, aber sie sind eine Blues-Coverband. Etwas in der Art sind die Stones. Ich glaube, unser Anspruch war ein anderer als ihrer”. Nun hat Mick Jagger beim Los Angeles Konzert der Rolling Stones tatsächlich eine Reaktion darauf gezeigt - er nimmt den Seitenhieb offensichtlich mit Humor. Nachdem er sich zwischen zwei Songs die Zeit nahm prominente Gäste wie Schauspieler Leonardo di Caprio im Publikum zu begrüßen, sagte er außerdem folgendes:

Paul McCartney ist auch hier. Und er schließt sich der Blues-Cover-Band an.

Das Publikum verstand die Andeutung natürlich und würdigte sie mit tosendem Applaus, ehe die Stones den nächsten Songs anstimmten. Ob McCartney auf den entspannten Konter reagiert abzuwarten. Einer ist aber sicher - falls ihr euch selbst davon überzeugen wollt, dass die Stones mehr als nur eine Blues-Coverband sind, könnt ihr das rund um die Uhr in unserem REGENBOGEN ZWEI Stones Stream tun:

Hier geht's zu unserem Rolling Stones Webstream

Anzeige