Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Genesis: Megadeal beim Verkauf ihrer Musikrechte?

Anzeige

Nach Springsteen, Dylan und Co sacken wohl auch Genesis mehrere Hundert Millionen US-Dollar für die Rechte an ihren Songs ein.

Anzeige

Bis zu 300 Millionen US-Dollar (rund 265 Millionen Euro) sollen wohl aufs Konto von Genesis gehen - das berichten diverse US-Medien, wie “billboard.com”. Die Band um Phil Collins folgt wohl dem Trend von Bruce Springsteen, Bob Dylan und Co und verkauft die Rechte an ihrer Musik. Laut den Berichten hätten Collins‘ Anwälte dabei ein Paket aus Solo- und Band-Verlagsrechten geschnürt. Und die haben es in sich: Laut dem US-Radiosender “Power 99.1 FM” kommt allein in den USA auf jährliche 6,5 Millionen Streams - und zwar nur in den Vereinigten Staaten.

Dazu kommen Lizenzzahlungen aus anderen Medien, sowie die sogenannten „Synchronisationen“ in Film und Werbung. Collins- und Genesis-Manager Tony Smith äußert sich bisher noch vorsichtig zu dem anstehenden Deal:

Wenn wir als Manager weiterhin die Marktaktivitäten beobachten, sollte dies nicht als Shopping bezeichnet werden. Wie darüber berichtet wird, wenn wir ans Telefon gehen, lässt sich von uns jedoch nicht kontrollieren.

Dem “Billboard” zufolge seien jedoch die Finanzdaten des betreffenden Musikkatalogs unter ausgewählte Interessenten gebracht worden. Es werde bereits in kürze mit einer Vollzugsmeldung gerechnet.

Anzeige