Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Sting: Neue “Russians” Performance als Kriegs-Protest!

Anzeige

“Ich hätte nie gedacht, dass der Song jemals noch mal relevant sein würde” sagt Sting über die Nummer, die er nun den Ukrainern widmet.

Anzeige

1985 hat Sting “Russians” als “The Dream of the Blue Turtles” Single veröffentlicht - damals bezogen auf den Kalten Krieg zwischen den USA und der damaligen Sowjetunion. Aufgrund der russischen Invasion in der Ukraine hat Sting den Song nun in einer emotionalen Perfomance wieder “auferstehen” lassen. 
 

     

 

Ich habe dieses Lied in den vielen Jahren, seit es geschrieben wurde, nur selten gesungen, weil ich nie gedacht hätte, dass es jemals wieder relevant werden würde. Aber im Angesicht der blutigen und kläglich fehlgeleiteten Entscheidung eines Mannes, in einen friedlichen, nicht bedrohlichen Nachbarn einzumarschieren, ist das Lied wieder einmal ein Plädoyer für unsere gemeinsame Menschlichkeit. Für die tapferen Ukrainer, die gegen diese brutale Tyrannei kämpfen, und auch für die vielen Russen, die trotz Androhung von Verhaftung und Inhaftierung gegen diese Empörung protestieren: Wir alle lieben unsere Kinder. Stoppt den Krieg.

Außerdem nutzt der Musiker sein Video, um auf eine Hilfsaktion aufmerksam zu machen: In seinem Post führt er die Lieferadresse eines Lagers in Polen auf, das in Abstimmung mit den Streitkräften der Ukraine Pflegepakete verteilt.

Anzeige