Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Roger Waters spielt Pink Floyd Klassiker live im US-TV!

Anzeige

Der Kreativkopf verwöhnte die Zuschauer mit “The Happiest Days of Our Lives” und “Another Brick In The Wall Pts. 2 & 3”.

Anzeige

Der beliebte Late Night Moderator Stephen Colbert hat seine Zuschauer in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit einem musikalischen Leckerbissen verwöhnt. Zu Gast war Roger Waters, der gleich zwei Pink Floyd Klassiker zum besten gab. Neben “The Happiest Days of Our Lives” spielte er im US TV auch “Another Brick In The Wall Pts. 2 & 3”.

 

Das kurze Medley war ein Teaser auf Waters’ anstehende US-Tour “This is Not A Drill”, welche am 6. Juli startet. Diese soll nicht einfach eine Konzertreihe werden, wie Waters erklärt.

Es ist eine atemberaubende Anklage gegen die Konzerndystopie, in der wir alle ums Überleben kämpfen, sowie ein Aufruf zum Handeln, unseren kostbaren und prekären Planeten zu lieben, zu schützen und zu teilen. Die Show enthält ein Dutzend großartiger Songs von Pink Floyds goldener Ära sowie auch mehrere neue – Worte und Musik, derselbe Autor, dasselbe Herz, dieselbe Seele, derselbe Mann.

Die Tour stelle ihn als jemanden dar, der auf dem Dach stehe und seine Botschaft in die Welt hinaus schreie. Termine in Europa wurden bisher noch nicht angekündigt. 

Anzeige