Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Musikreport

Metallica: James Hetfield nimmt Buhrufe mit Humor!

Anzeige

Bei einem Konzert ernten Metallica für ihr Album "St. Anger" einige Buhrufe - Papa Het reagiert darauf mit Sarkasmus.

Anzeige

In unserem Metallica Stream gibt's nur die besten "St. Anger" Tracks für euch!

Dass die 2003 veröffentlichte Metallica Platte "St. Anger" nicht gerade ein Fanliebling ist, ist nichts neues und auch der Band bekannt. Grund dafür dürften die Snaredrums, fehlende Gitarrensoli und allgemein zu wenige harte Riffs sein. Bei einem Konzert wollte sich Frontmann James Hetfield nun vergewissern, ob die Anhänger immer noch keine Fans der Scheibe sind. Während des Sets fragt er: "Ihr könnt jetzt nach bestem Wissen und Gewissen antworten - St. Anger?". Dabei zeigt er einen Daumen nach unten, den anderen nach oben - und die Meute entscheidet schnell. Es hagelt Buhrufe für die Scheibe. Papa Het dürfte das erwartet haben und reagiert lässig mit einer ordentlichen Portion Sarkasmus:

Ach kommt schon, es wird euch immer besser gefallen. Gebt der Sache einfach ein wenig mehr Zeit - dann werdet ihr es verstehen. Also dann...jetzt noch acht weitere Songs von St. Anger für euch.  

 
Ob mittlerweile auch einige der neuen Metallica Fans in die Platte reingehört haben? Dank der Netflix Erfolgsserie "Stranger Things" haben viele Teenies die Thrash Metaller für sich entdeckt. Grund dafür ist, dass "Master of Puppets" in einer der Szenen verwendet wurde. Dass Metallica deswegen viele neue Fans in ihren Reihen begrüßen dürfen freut die Band, wie sie auf TikTok - also DER Plattform ihrer neuen Zielgruppe - mitteilen. Dort verteidigen sie die Teenies vor den eingefleischten Fans, die alles andere als begeistert von “den Neuen” sind:
 

Zur Info: JEDER ist willkommen in der Metallica Familie. Egal ob ihr seit 40 Stunden Fan seid oder seit 40 Jahren, wir alle teilen diese Verbindung durch die Musik. Ihr alle habt irgendwann bei Null angefangen.

 

Anzeige