Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Pfeffers Tourentipps

R2-PfeffersTourenTipps.png

 
Rauf aufs Bike, rein in die Rockregion

Hey Leute, hier bekommt ihr meine Lieblingsstrecken vielleicht habt ihr auch noch einen guten Tourentipp, dann schreibt mir: [email protected] 

Zwischen Wald und Wein heißt die Tour rüber in die Pfalz.

Entlang der Deutschen Weinstraße geht die Tour, die euch in eine der schönsten Regionen der Republik zeigt. Nicht ohne Grund werben die Pfälzer mit dem Hinweis, sie seien die Toskana Deutschlands. Wein, überall Wein und auf der rechten Seite die Haard. Die Kante, wo der Pfälzer Wald beginnt. Rund 200 km ist diese Runde durch die Pfalz lang, die stressfrei an einem Tag zu bewältigen ist. Wir starten in Bad Dürkheim, fahren über Deidesheim und Neustadt/Weinstraße, in Edenkoben machen wir einen kleine Stoppen wir am wieder freigelegten Tiefenbach und fahren weiter Richtung Weißenburg. Am Deutschen Weintor ist unsere nächste Rast. Zurück geht es durch den Pfälzer Wald vorbei an Burgen und beeindruckenden Sandstein-Felsformationen.

Ihr wollt genauere Infos zur Tour?

Dann schaut mal hier vorbei!

 

Nordschwarzwald universell

Lange Talstraßen und steile Berganstiege: Egal ob Anfänger oder Profi – bei dieser Tour ist für jeden etwas dabei. Los geht’s in Heimsheim und dann weiter nach Möttlingen. Auf der Abfahrt nach Bad Liebenzell hat man einen tollen Blick auf die Burg. Bei Bikern besonders beliebt ist auch die kurvige Straße nach Kaltenbronn. Wer möchte, kann auch einen Abstecher nach Baden-Baden machen, aber auch ein Halt an der Schwarzenbachtalsperre ist durchaus lohnenswert. Der Rückweg führt dann über Calw und Althengstett.

Ihr wollt genauere Infos zur Tour?

Dann schaut mal hier vorbei!

Doppelte Runde durch den mittleren Schwarzwald

Auch der mittlere Schwarzwald ist mit seinen Tälern und Höhen ein echter Augenschmaus. In jedem Fall lohnen sich diese 204 Kilometer, auf denen man die Region von ihren schönsten Seiten zu sehen bekommt. Startpunkt ist der berühmte Marktplatz in Freudenstadt, von wo der Weg durch Flussauen und Felskulissen führt. Ständiger Begleiter dabei ist der Fluss Kinzig. Statt aber vom Kinzigtal den direkten Rückweg anzutreten, wird noch eine Runde über die wenige befahrene Straße nach Bad Rippoldsau gedreht. Anschließend führt der lange Weg über Alpirsbach zurück zum Ausgangspunkt.

Ihr wollt genauere Infos zur Tour?

Dann schaut hier vorbei!

Hinterer Odenwald

Diese Rundtour durch den hinteren Odenwald hat ihren Startpunkt nur unweit der REGENBOGEN ZWEI Rock City Buchen und führt auf wunderschönen Straßen in den Luftkurort Amorbach. Eine Besichtigung lohnt sich in jedem Fall, ehe das Highlight dieser Tour auf dem Programm steht. Auf der Strecke von Weilbach nach Vielbrunn ist auf zwölf Kilometern feinstes Kurvenkratzen angesagt. Später liegt auch noch Miltenberg, die Perle des Mains, auf dem Weg. Beendet wird der Rundkurs über Walldürn zurück zum Startpunkt.

Ihr wollt genauere Infos zur Tour?
Dann schaut hier vorbei!

Höhenritt

Wenn ihr die bekannteste Höhen-Panoramastraße im Schwarzwald noch nicht gefahren seid, wird es Zeit! Geile Kurven, schöne Aussichtspunkte und die Umgebung in der sie liegt bieten perfekte Konditionen. Los geht’s in Baden-Baden. Nehmt euch am besten 4-5 Stunden Zeit und macht ordentlich viele Abstecher, es lohnt sich. Genießt die etwa 170 km Fahrt und denkt an die Kamera!

Ihr wollt genauere Infos zur Tour?
Dann schaut hier vorbei!

Tagestrip ins Kurvenparadies

Nach dem Start im schönen Baden-Baden geht’s in das etwas rauere Kurvenparadies des Nordschwarzwaldes. Lauter Sehenswürdigkeiten mitten im Wald, die man anfahren kann und die zu kürzeren und längeren Pausen einladen. Bei 5 – 6 Stunden Fahrt kann man da einige machen. Die Kontraste und guten Schwünge auf den 210 km bieten für jeden was, egal ob Genießer oder Abenteurer.

Ihr wollt genauere Infos zur Tour?
Dann schaut mal hier vorbei!

Schwarzwald für Detailgenaue

So richtig intensiv in die kleinen Ecken im Schwarzwald geht’s heute. Mega viel Natur und in fast allen Orten tolles Fachwerk. Zum Beispiel in Calw, Altensteig, wo die Deutsche Fachwerkstraße beginnt, aber auch Nahgold und Enzklösterle. Dort gibt es auch eine der größten und längsten Sommerrodelbahnen.Schaut euch das mal genauer an. Wäre auch was um die Kleinen mitzunehmen, ist dann quasi Geschichtsunterricht zum Anfassen. Und mit 200 km auf circa 5 Stunden perfekt für einen entspannten Tag am Wochenende.

Ihr wollt genauere Infos zur Tour?

Dann schaut mal hier vorbei!

Kurvig bis ins Felsenmeer

Längst ist der Odenwald kein Geheimtipp mehr für Biker. Die Route überzeugt auf 270 km durch Landschaft und Kurvenvielfalt. Vom Start in Rothenberg kann man gleich einen Abstecher zum Katzenbuckel auf 626 Höhenmeter machen oder direkt den Weg nach Michelstadt antreten, wo es auch ein tolles Motorradmuseum zu besuchen gibt. Danach geht es nach einem Bogen über Reinheim parallel zur Bergstraße weiter in Richtung Neckartal. Unterwegs kann Halt am Felsenmeer im Lautertal gemacht werden. Bei der anspruchsvollen Kurvenführung kommen vor allem geübte Fahrer auf ihre Kosten. Die letzte Etappe führt dann an der Burg Hirschhorn vorbei zurück nach Rothenburg.

Ihr wollt genauere Infos zu der Tour?

Dann schaut mal hier vorbei

Karlsruhe & Co

Diese Tour startet in Karlsruhe. Von dort aus über Bretten und Karlsbach bis nach Baden Baden. Hier lohnt sich eine Pause. Die Stadt ist einen Besuch wert, schließlich darf sie sich Kurstadt nennen. Und wenn ihr Badesachen dabei habt, schaut doch mal im Mineralheilbad vorbei.
Der Weg zurück geht Richtung Norden. Über Rastatt und Ettlingen bis ihr wieder in Karlsruhe angekommen seid. Insgesamt sinds dann 190 km, die ihr so in vier bis fünf Stunden schaffen könnt. Aber mit genüsslichen Pausen wird daraus auch ein schöner Tagesausflug!

Die genaue Tour findet ihr hier

 

Neben der Spur

Ich hab noch eine gute Motorrad-Tour für euch und euren Bock. Sie beginnt in Heidelberg und führt euch über eine kurvenreiche Strecke nach Abtsteinach, die Kreidacher Höhe und Lindenfels bis nach Eberstadt bei Darmstadt. Weiter geht’s dann an der Bergstraße, vorbei an Bensheim bis nach Weinheim – der „Zwei-Burgen-Stadt“. Da gibt’s die Burgruine Windeck und die Wachenburg. Und das Weinheimer Schloss haben wir da auch noch. Alle drei Sehenswürdigkeiten sind definitiv einen Zwischenstopp wert! Das letzte Stück führt euch dann nochmal zurück in den Odenwald, bevor ihr in Heidelberg nach 180 km euer Ziel erreicht.
 
Ihr braucht noch mehr Informationen?

Hier findet ihr sie!

 

Kraichgau, Odenwald - und zurück!

Diese Tour führt euch vom schönen Kraichgau in den ebenso schönen Odenwald und anschließend wieder zurück. Bevor in Sinsheim gestartet wird, kann auch erst noch ein Stopp im Auto & Technik Museum gemacht werden. Dann wird sich auf den kurvigen Weg nach Schönbrunn und Hirschhorn gemacht. An der Grillhütte in Eberbach kann eine Pause eingelegt werden. Von dort aus führt der Weg wieder zurück in den Süden. Auch der Marbach Stausee lädt unterwegs zum Verweilen ein. Anschließend geht’s über Wald-Michelbach und Neckargemünd, ehe in Östringen das Ziel wartet.
 
Ihr wollt genauere Infos zu der Tour?

Dann schaut mal hier vorbei!