Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Die Vier von hier

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Anzeige

Die kuriosesten Doppelgängergeschichten in Baden und der Pfalz

Was haben Malsch, Brühl und Bahlingen gemeinsam? Na, hast Du eine Idee? Diese Orte haben alle einen Doppelgänger und können mit einem Ort, der den gleichen Namen trägt, verwechselt werden.

Anzeige

Der Schildertausch in Bahlingen
Aus dieser Tatsache machten sich kürzlich ein paar Bewohner einen Scherz. Bahlingen gibt es nämlich gleich zweimal in Deutschland und unterscheidet sich lediglich durch ein „h“ im Namen. Der Bürgermeister Harald Lotis der Stadt Bahlingen am Kaiserstuhl staunte nicht schlecht als er eines Morgens das vertauschte Ortsschild montiert sah:

„Wir stellten fest, dass ein Ortsschild bei uns auf einmal ein bisschen anders aussah, denn das „h“ in Bahlingen hatte plötzlich gefehlt. Da hatten sich zwei Gruppen, eine aus Bahlingen am Kaiserstuhl und eine aus Balingen auf der Zollernalb, verabredet, um sich irgendwo in der Mitte zu treffen und die Schilder auszutauschen.“
 
Solltest Du also bald auf einer Hochzeit in Bahlingen eingeladen sein, am besten nochmal genauer hinsehen, welches Bahlingen tatsächlich gemeint ist, bevor Du mit dem Auto zum vermeintlichen Trauungsort düst. Der Bürgermeister wartete mit einer Hochzeitsgesellschaft nämlich vergeblich auf zwei Gäste in Bahlingen vorm Rathaus:

„Die beiden sind extra in den Schwarzwald auf die Alp hochgefahren, dabei hätten sie es viel kürzer gehabt. Das war sehr lustig und hat die Stimmung aufgelockert.“

 
Die Suche nach der Stadthalle in Fürth
Zu weiteren lustigen Geschichten kam es auch in Fürth (Odenwald). Die Gemeinde hat mit seinem Namensvetter Fürth, dem in Bayern liegenden Ort, nicht sonderlich viel gemeinsam. Der Bürgermeister Volker Oehlenschläger lacht, wenn er fälschlicherweise mal wieder als Oberbürgermeister von Fürth betitelt wird.

Denn Fürth im Odenwald ist eine Gemeinde und keine Stadt. Trotzdem wird in dem Ort auch öfter mal nach einer Stadthalle gesucht: „Plakate mit dem Hinweis auf Schwanensee in der Stadthalle werden bei uns süffisant aufgenommen, denn eine Verwechslung ist schon des Öfteren vorgekommen“.
 
Und noch eine witzige Geschichte ist in Fürth passiert. Sie geschah noch vor der Amtszeit des Bürgermeisters und führte die Mitarbeiter des Rathauses ganz schön in die Irre. Diese hofften nämlich schon auf neue Büromöbel, mussten dann allerdings enttäuscht feststellen, dass sie gar nicht für das Rathaus in Fürth im Odenwald bestimmt waren:

 „Irgendwann hat man dann gemerkt, dass die Möbel nach Fürth in Bayern gehören - also Möbel wieder einpacken, ab nach Bayern und dort aufbauen.“

Auch ein Techniker kam mit den zwei Fürths in Deutschland ziemlich durcheinander. Er hatte im Navi Fürth eingegeben und war in Bayern gelandet.

Dagmar aus Fürth im Odenwald wartete somit vergeblich auf den Techniker, nahm die Geschichte aber mit Humor: „das Lustige war, dass ich den Techniker angerufen habe und festgestellt habe, dass er nicht bei uns im Fürth in Odenwald war, sondern in Bayern“
 

Enttäuschte Senioren in Brühl
Auch Brühl muss sich den Namen mit der bei Köln liegenden Stadt teilen. Durch die Doppelung der Namen hat der Bürgermeister von Brühl bei Schwetzingen, Dr. Ralf Göck, schon die kuriosesten Geschichten erlebt. Beispielsweise gab ein Unternehmer aus der Region einen Ratgeber für Senioren heraus und akquirierte dafür Anzeigen.

Als das Heft an die Brühler verteilt wurde, mussten diese mit Entsetzen feststellen, dass der Ratgeber für andere Brühler Senioren geschrieben war: „Das Brühler Wappen von Brühl bei Köln prangte auf der ersten Seite des Ratgebers. Da muss der Unternehmer wohl die Informationen aus Wikipedia heruntergeladen haben und nicht gemerkt haben, dass das wohl das falsche Brühl war für das er einen Ratgeber machen wollte“.

Und auch das Phantasialand wird öfter mal im falschen Brühl gesucht.

„Man trifft in Brühl öfter mal Autofahrer, die anhalten und fragen, wo es hier zum Phanatasialand geht.“

Kurzerhand entschloss sich der Bürgermeister, der auch öfter mal falsch adressierte Briefe erhält, dem Doppelgängerstädtchen bei Köln doch mal einen Besuch abzustatten.
„Das sind ja rheinische Frohnaturen, die Brühler bei Köln und dort war auch gleich ein Stadtfest an dem Wochenende an dem wir kamen, das war eine lustige Sache.“
 
Vertraute Mitarbeiter in Billigheim
Die Gemeinde Billigheim im Baden-Württembergischen Neckar-Odenwald-Kreis findet seinen Namens-Doppelgänger Billigheim-Ingenheim im Landkreis Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Die Verwechslung ist den Mitarbeitern vom Meldeamt bereits bekannt:

„Wir kriegen immer wieder Anfragen, ob Personen noch hier wohnen - unsere Meldeamtsdamen kennen sich mittlerweile“.

Verirrtes Plakat in Walldorf
Auch Walldorf gibt es noch wo anders. Rund 300 Kilometer entfernt befindet sich der Namensvetter Walldorf Werra in Thüringen. Am Bahnhof in Walldorf in Baden-Württemberg wurde fälschlicherweise kürzlich ein Schild aufgestellt, das eigentlich gar nicht dorthin gehörte und die Bürgerinnern und Bürger der Stadt ziemlich verdutzte. Die Bürgermeisterin Christiane Staab nimmt die Verwechslungsgeschichte mit Humor:

„Der Plakatierer hat ein riesen Plakat aufgestellt mit der Aufschrift, dass die Linie zwischen Walldorf und Meiningen jetzt endlich da sei. Aber Meiningen liegt mitten in Thüringen.“

Doch nicht genug. Die Bürgermeisterin wartete eines Tages auf eine Delegation, die im Rathaus in Walldorf in Baden stattfinden sollte: „Dann kam irgendwann der Anruf, dass sie völlig verzweifelt die Nusslocherstraße suchten. Eigentlich sollten sie ja nach Walldorf Baden sind aber in Walldorf Mörfelden gelandet“. 

Verwirrte Touristen in Rottenburg am Neckar
Während Rottenburg am Neckar liegt findet man die Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber im Norden Bayerns. Die beliebte Touristenstadt wird von vielen Asiaten versehentlich mit der Baden-Württembergischen Stadt Rottenburg verwechselt. Die Leiterin vom Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerengagement Birgit Reinke freut sich über die verirrten Besucher.

„Wir sind inzwischen gut auf den Tourismus vorbereitet und haben Stadtpläne in allen möglichen asiatischen Sprachen, die wir dann natürlich sofort weitergeben“.

Zweimal Malsch in Baden
Die Stadt Malsch findet man nicht nur doppelt in Deutschland, sondern sogar zweimal in Baden-Württemberg. Da ist eine Verwechslung schon vorprogrammiert. Sibylle Würfel ist die Bürgermeisterin der Gemeinde Malsch im Rhein-Neckar- Kreis und kennt sich mit den Verwechslungen bestens aus. Sie bekommt täglich Briefe auf denen die falsche Postleitzahl notiert wurde. Und nicht nur Besucher kommen durcheinander:

 „Selbst die Stadt Karlsruhe verwechselt die Städte, wenn sie Geburten mitteilen, die eigentlich zu Malsch bei Karlsruhe gehören.“

Iris aus Malsch kennt solche Verwechslungsgeschichten auch zu gut und hat deshalb immer etwas zu lachen: „Es kommt sehr oft vor, dass Autofahrer oder LKW Fahrer ganz verzweifelt durch den Ort fahren und irgendeine Straße suchen“.

Das falsche Arnbach
Auch Arnbach – ein Dorf in Baden-Württemberg muss sich den Namen mit einem in Bayern liegenden Ort teilen. Da hat sich so mancher schon verirrt und ist in das andere Bundesland gefahren.

Der Cousin von Markus aus Straubenhardt kam aus den USA am Frankfurter Flughafen an und erklärter dort, dass er gerne nach Arnbach möchte: „Er hat uns dann angerufen, dass er am Bahnhof in Arnbach sei. Aber Arnbach ist ein Dorf mit 1200 Einwohner. Da gibt es kein Bahnhof. Also haben wir irgendwann festgestellt, dass er in Arnbach in Bayern gelandet ist“.
 
Der Cousin wurde umgeleitet und kam dann fast fünf Stunden später bei Markus in Arnbach an. Aus den lustigen Verwechslungen der beiden Orte hat sich sogar ein Fußballturnier entwickelt:
 

„Jetzt spielt immer einmal Arnbach aus Bayern gegen Arnbach aus Baden-Württemberg. Das ist immer eine sehr schöne Geschichte“

 
Verzweifelter LKW Fahrer in Sinsheim
Die Orte Sinsheim und Sinzheim unterscheiden sich erst beim genaueren Betrachten. Sinsheim mit „s“ befindet sich im Nordwesten von Baden-Württemberg. Sinzheim mit „z“ dagegen etwas südlicher im Landkreis Rastatt. Auch dort kam es schon vor, dass eine Straße verzweifelt gesucht wurde.

Renate aus Sinsheim kennt sie Situation: „Ein LKW Fahrer kam zu mir in die Tankstelle, weil er eine bestimmte Straße gesucht hatte. Wir haben dann im Stadtplan geschaut und die Straße nirgends gefunden. Er wollte nämlich eigentlich nach Sinzheim mit „z“ und musste noch mindestens zwei Stunden fahren, um dorthin zu kommen“.
 

Anzeige