Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Steven Zuber verläst die TSG auf Leihbasis

Anzeige

Leihe für den rest der Saison

Mit Steven Zuber verlässt der mittlerweile fünfte Profi die TSG Hoffenheim in diesem Winter auf Leihbasis. Zuber wird für den Rest der Saison beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart spielen

Anzeige

"Steven sieht sich selbst klar auf einer bestimmten Position, auf der aktuell ein starker Wettbewerb innerhalb unseres Kaders herrscht und er war mit seinen Einsatzzeiten in der laufenden Runde nicht mehr zufrieden", erklärt TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen auf der Vereinshomepage. Nach dem Ablauf der Saison wird der Nationalspieler der Schweiz, der auch bei der WM 2018 in Russland zum Zuge kam, wieder zur TSG Hoffenheim zurückkehren. Hier hat er noch einen gültigen Vertrag bis Juni 2020.

"Auch mit Blick auf seine Karriere in der Nationalmannschaft ist ihm daran gelegen Spieltag für Spieltag eine tragende Rolle auf dem Platz zu übernehmen. Wir hatten sehr respekt- und vertrauensvolle Gespräche mit Steven und können seine Sicht nachvollziehen, so dass eine Leihe für beide Seiten eine gute Lösung darstellt, zumal auch hier die Rahmenbedingungen stimmen", so Rosen weiter. Zuber kam im August 2014 von ZSKA Moskau zur TSG und kam zu 99 Spielen für die Kraichgauer, in denen er acht Treffer erzielen konnte. Im letzten Champions League Heimspiel der TSG gegen Shachtar Donezk traf Zuber zum zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich. In dieser Saison kam Zuber nur zu wettbewerbsübergreifenden 11 Einsätzen.

Anzeige