Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheim mit Sieg und Niederlage

Anzeige

Zwei Testspiele mit vielen Toren

Die TSG Hoffenheim reiste für zwei Testspiele gegen belgische Erstligisten ins spanische Murcia

Anzeige

Das erste Testspiel am Mittag konnten die Profis von Trainer Julian Nagelsmann recht erfolgreich gestalten. Einen 5:2 Sieg gabs gegen den sechsten der belgischen Pro League, VV St. Truiden. Besonders hervorstechen konnte der brasilianische Stürmer Joelinton. Er erzielte gleich drei Tore gegen die Belgier. Auch Dennis Geiger und Christoph Baumgartner trafen für die Kraichgauer.

Niederlage gegen Anderlecht

Nicht so erfreulich war dann alelrdings das zweite Testspiel am Nachmittag. Gegen den Europa League Teilnehmer RSC Anderlecht gab es eine knappe 2:3 Niederlage. Nicht nur dass das Spiel verloren ging, Kapitän Kevin Vogt humpelte nach 22 Minuten angeschlagen vom Platz. Der 27-jährige knickte bei einem Zweikampf um und wurde durch Alfons Amade ersetzt. Nach der Führung von Anderlecht durch Landry Dimata verhinderte oliver Baumann im TSG Tor einen höheren Rückstand. Er parierte einen Elfmeter von Dimata. Nur wenige Minuten später dann aber der nächste Rückschlag für Hoffenheim. Justin Hoogma musste nach 28 Minuten ebenfalls vorzeitig den Platz verlassen. Allerdings aufgrund einer roten Karte, die er aufgrund einer Notbremse kassierte.

Durch Hübner und Amiri konnte die TSG dann das Spiel drehen, jedoch erzielte auch Anderlecht noch zwei Tore durch Gerkens und Bakkali und so musste sich Hoffenheim dem Fünften der belgischen Liga geschlagen geben. Heute in einer Woche gehts dann für die Kraichgauer in der Bundesliga wieder los. Der Rekordmeister Bayern München kommt zum Rückrundenauftakt nach Sinsheim.

Anzeige