Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Es werden Erinnerungen wach

Anzeige

TSG will wieder eine Aufholjagd starten

Die TSG Hoffenheim kann mit einem Sieg am Sonntag gegen Hertha BSC Berlin einen weiteren Schritt in Richtung Europa machen.

Anzeige

Nach zwei überzeugenden und deutlichen Siegen gegen Leverkusen und Augsburg wollen die Kraichgauer gegen den Hauptstadtclub den nächsten wichtigen Schritt gehen. "Wir wollen ähnlich auftreten wie in den vergangenen beiden Spielen", sagte TSG Trainer Julian Nagelsmann auf der Spieltagspressekonferenz. Da setzt er auch auf volle Unterstützung der Fans. "Wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen und so auftreten wie in Augsburg, werden wir auch gewinnen", so der 31-jährige.

Eine wichtige Komponente kann da auch die Form des Gegners sein, die wirklich nicht gut ist. Die vergangenen vier Spiele haben die Herthaner verloren und somit deutlich an Boden verloren. Deswegen finden sie sich auch im Niemandsland der Tabelle wieder. "Ich habe eine Idee im Kopf, aber auch einen Plan B und einen Plan C entwickelt. Unser Matchplan lässt uns Spielraum."

Das Ziel Champions League dürfte schwierig werden, da der Abstand auf Platz 4 groß ist. Auf Platz 6 und der damit verbundenen Qualifikation zur Europa League fehlt aber nur ein Punkt. "Natürlich sind wir auch von der Konkurrenz abhängig. Wir müssen weiter performen und unsere Ergebnisse bringen und dann hoffen", sagte Nagelsmann. Anstoß für das Spiel der TSG Hoffenheim gegen Hertha BSC Berlin ist am Sonntag um 13:30 Uhr.

Anzeige