Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Schreuder will gegen Streich gewinnen

Anzeige

TSG Coach adelt SC-trainer Christian Streich

Am Sonntag empfängt die TSG Hoffenheim den SC Freiburg zum Baden-Derby. Mit Benjamin Hübner und ohne Vincenzo Grifo

Anzeige

Die besten Nachrichten für die TSG Hoffenheim vorweg: Verteidiger Benjamin Hübner und Mittelfeldass Dennis Geiger sind wieder fit und dürfen sich Hoffnungen auf einen Einsatz am Sonntag machen. Das ist gut, denn die TSG steht aktuell zwei Punkte schlechter da, als die Südbadener. Freiburg kommt also mit breiter Brust in den Kraichgau. Vor SC Trainer Streich hat Hoffe Coach Schreuder übrigens großen Respekt

Ich liebe die Art und Weise, wie er den Fußball sieht und wie er arbeitet. Er muss auch immer seine besten Spieler verkaufen. Er ist ein großes Vorbild für die Trainer in der Bundesliga, auch für mich

sagte der 46-jährige Niederländer auf der Spieltagspressekonferenz. Jedoch steht klar im Vordergrund, dass die TSG den zweiten Heimsieg im zweiten Spiel einfährt. Gegen Frankfurt zeigten die Kraichgauer laut Schreuder die beste Leistung, kamen aber ohne Punkte aus Frankfurt zurück. Der Niederländer hat schon einen Plan, wie man die Breisgauer schlagen kann

Wenn wir die Ruhe behalten, haben wir am Ende die Chance, das Spiel zu gewinnen.

Nicht mit dabei sein wird der Neuzugang der Freiburger Vincenzo Grifo. In letzter Minute wechselte er noch von der TSG nach Freiburg, unter der Bedingung, dass er Sonntag nciht spielen darf. Das werden die Gäste auch berücksichtigen. Schreuder ist nciht gerade glücklich darüber, dass Grifo noch wechselte

Das ist eine besondere Situation. Der Wunsch des Spielers war zu wechseln. Wir wollten unbedingt mit ihm weitermachen. Wir haben auch Potenzial in ihm gesehen.

Fehlen wird der TSG hingegen Rekordtransfer Diadie Samassékou. Aus der Länderspielreise ist er mit einem Muskelfaserriss zurückgekehrt. Anstoß für das Baden-Derby ist am Sonntag um 15:30 Uhr in der Sinsheimer PreZero Arena.

Anzeige