TSG 1899 Hoffenheim

Kaderabek zurück im Kader

Anzeige

Bruun Larsen vor Leihe

Hoffenheims Chefcoach Sebastian Hoeneß kann sich freuen, denn sein Außenbahnspieler Kaderabek wird wohl gegen Köln (Sonntag, 18 Uhr) wieder zur Verfügung stehen.

Anzeige

Der tschechische Nationalspieler bestritt sein letztes Spiel Anfang Oktober bei Eintracht Frankfurt. Danach fiel er wegen Quarantäne und einer muskulären Verletzung im Wadenbereich aus. Damit hat Hoeneß zumindest auf der rechten Seite wieder eine Option mehr. Zuletzt spielte der zentrale Mittelfeldspieler Gacinovic auf der Position des rechten Jokers. Ein Fragezeichen steht indes hinter Kevin Vogt, der sich glücklicherweise keine schwerwiegende Verletzung im Schulterbereich zugezogen hat. Wahrscheinlich wird Hoeneß aber auf seinen Abwehrchef verzichten müssen.

Ich möchte, dass wir sorgenfreier durch die Saison gehen und das meine ich personell. Ich möchte, dass wir stabiler sind, weniger Verletzungen haben, keine Corona Fälle mehr haben. Das ist mein Wunsch.

Bis zum Ende des Januars ist der Transfermarkt noch geöffnet und das könnte die Möglichkeit für Jakob Bruun Larsen werden, um Spielzeit für die anstehende EM zu sammeln. Hoeneß sagte, dass eine Leihe möglich wäre. Medienberichten zufolge ist ein Leihgeschäft mit dem belgischen Erstligisten RSC Anderlecht im Gespräch.
 

Anzeige