TSG 1899 Hoffenheim

Hoeneß will „Durchziehen“

Anzeige

Saisonaus auch für Baumgartner

Noch zwei Spiele sind in der ersten Fußball Bundesliga zu gehen, am Samstag um 15:30 Uhr trifft die TSG Hoffenheim auswärts auf Arminia Bielefeld.

Anzeige

Und Hoeneß Wunsch zum 39. Geburtstag am Mittwoch war eindeutig: „Ich möchte, dass wir Durchziehen!“ Kein Larifari, kein Punktewegschenken, sondern Durchziehen und das Maximale holen. Nach dem Sieg über Schalke hat die TSG den Klassenerhalt bereits sicher. Trotzdem möchte Hoeneß keine „Experimente“ wagen und gegebenenfalls Nachwuchskeeper Philip ins kalte Wasser werfen. Auch wenn sich der Trainer erfreut über die Entwicklung des U23 Torhüters zeigte, wird Pentke verdientermaßen den verletzten Baumann im Tor der TSG vertreten.

Baumgartner fällt ebenfalls aus
Neben Baumann hat es auch den österreichischen Nationalspieler Baumgartner erwischt, der in den ausstehenden Spielen gegen Bielefeld und Hertha BSC nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Nach einem MRT Befund wird Baumgartner auf dem Trainingsgelände behandelt. Man hat im Kraichgau aber noch die Hoffnung, dass „Baumi“ mit zur Europameisterschaft fahren kann.

Brenet nicht in Quarantäne
Nicht wirklich überraschend hat Verteidiger Joshua Brenet die Reise ins Quarantäne Trainingslager nicht mit angetreten. Der Niederländer habe in einem ehrlichen Austausch die Möglichkeit bekommen früher zur Familie zu reisen, um sich Gedanken über seine Zukunft zu machen. Hoeneß beschrieb die Wahrscheinlichkeit für einen Einsatz im Saisonendspurt als gering und so habe er auf den Außenspieler verzichtet. Ob man Brenet nochmal im TSG Trikot zu sehen bekommt, ist unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.
 

Anzeige