Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Prof. Dr. Jan Mayer neuer Geschäftsführer

Anzeige

Ersatz für Dr. Peter Görlich

Nachdem in der vergangenen Woche Dr. Peter Görlich als Geschäftsführer ausgeschieden ist, rückt nun Prof. Dr. Jan Mayer nach.

Anzeige

Die Gesellschafter der TSG Hoffenheim haben den Sportwissenschaftler in die Geschäftsführung berufen. Er wird sich hauptsächlich um die Themen „Innovation“, „Wissenschaft“ und „Unternehmensentwicklung“ kümmern, so die TSG Hoffenheim in einer Mitteilung.

Wir wollen aber nicht nur als innovativ und integrativ wahrgenommen werden, sondern auch als verantwortlich handelnder Verein, der immer wieder seine eigenen Schwerpunkte über den Sport hinaus setzt und damit weiter konsequent den Hoffenheimer Weg geht, für den auch die beiden weiteren Geschäftsführer, Frank Briel und Denni Strich, stehen.

So Gesellschafter Dietmar Hopp über Mayer, der schon seit 13 Jahren im Verein arbeitet. Gemeinsam mit Frank Briel und Denni Strich steht der 48 Jahre alte Mayer künftig an der Spitze der TSG Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH. Komplettiert wird die Unternehmensleitung von den beiden Direktoren Alexander Rosen (Profifußball) und Christian Frommert (Kommunikation & Medien). 

Ich sehe eine große Chance darin, in dieser neuen Konstellation die TSG Hoffenheim auf allen Ebenen mit einer Kultur des Respekts und des positiven, konstruktiven und freundlichen Miteinanders nachhaltig zu entwickeln.

So Prof. Dr. Jan Mayer, der auch Geschäftsführer der „TSG Research Lab gGmbH ist, eine gemeinnützige, wissenschaftliche Forschung deren Ergebnisse Klubs, Verbänden, Einrichtungen, Institutionen und Unternehmen auf der ganzen Welt zugänglich gemacht werden.

 

Anzeige