Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
TSG 1899 Hoffenheim

Kramaric immer noch ohne Torerfolg

Anzeige

Hoeneß macht sich keine Sorgen

Die TSG Hoffenheim sucht nach dem 4:0 Auftaktsieg nach ihrer Form. Auf den Auftaktsieg folgten zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Jetzt kommt der Tabellenzweite VfL Wolfsburg.

Anzeige

Und das mit einer athletischen und mit Spitzenspielern gespickten Truppe, so Chefcoach Hoeneß. Gegen die ungeschlagenen Wölfe möchte die TSG gerne die Trendwende herbeiführen und wieder einen Sieg feiern.

Wir haben den einen oder anderen Punkt zu wenig und stehen in der zweiten Tabellenhälfte. Dort wollen wir nicht stehen.

Wer helfen soll an die wichtigen Punkte ran zu kommen, ist Andrej Kramaric. Doch der kroatische Goalgetter hat bisher in fünf Bundesligaspielen kein Tor geschossen. Zwar hat er bereits vier Buden für  Kollegen aufgelegt, doch ein eigener Treffer würde natürlich auch der Mannschaft guttun.

Andrej ist extrem fleissig. Sobald wir Spiele dominieren und auch Chancen herausspielen wird’s zwangsläufig so kommen, dass der Andrej wieder Tore macht. Da mache ich mir keine Gedanken.

Fraglich für das Wolfsburgspiel sind Sebastian Rudy (Rücken), Munas Dabbur (Erkältung) und Angelo Stiller (Erkältung). Anstoß für das Spiel am Samstag gegen den VfL Wolfsburg ist um 15:30 Uhr in der PreZero Arena. Aktuell sind etwa 8.000 Tickets verkauft, noch einige Karten sind zu haben – klickt einfach hier.
 

Anzeige