TSG 1899 Hoffenheim

Linksverteidiger wechselt zu RB Leipzig

Anzeige

Der Nationalspieler David Raum verlässt den Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim nach einem Jahr und wechselt zum Ligakonkurrenten RB Leipzig. Damit verliert die TSG eine wichtige Säule im Team um Trainer André Breitenreiter.

Anzeige

Der 24 Jahre alte Nationalspieler kam vor einem Jahr (Sommer 2021) als frisch gebackener U21-Europmeister ablösefrei von der SpVgg Greuther Fürth aus der 2. Bundesliga in den Kraichgau und entwickelte sich schnell zum Stammspieler auf der linken Außenbahn. Zudem wurde er in dieser Zeit auch von Hansi Flick für die A-Nationalmannschaft berufen und wird voraussichtlich auch bei der Weltmeisterschaft im Winter eine wichtige Rolle spielen.
"David hat bei und mit uns ein modernes Fußballmärchen geschrieben und natürlich bedauern wir aus sportlicher Sicht seinen Abgang. Es war für uns von Anfang an klar, dass wir einen solchen Spieler zum jetzigen Zeitpunkt nur dann ziehen lassen, wenn unsere Einnahmen aus diesem Transfer spürbar die Summe übersteigen, die uns durch eine im Vertrag verankerte Klausel bei einem Wechsel nach der kommenden Saison garantiert gewesen wäre“, macht TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen, klar. „David ist mit seiner Entwicklung ein Musterbeispiel dafür, welchen fußballerischen Nährboden wir hier in Hoffenheim bieten und welche Entwicklungen für Spieler bei der TSG möglich sind. Wir wünschen ihm, gerade im Hinblick auf die Weltmeisterschaft im November, alles Gute auf seinem weiteren Weg.“
David Raum hat damit seinen bis 2026 laufenden Vertrag vorzeitig aufgelöst.

Rebekka Allgaier, Studio Nordbaden

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de