Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Karlsruher SC trauert um zwei Sportlegenden

Anzeige

Heinz Fütterer und Kurt Sommerlatt tot

Karlsruhe trauert um die zwei KSC-Legenden: Heinz Fütterer und Kurt Sommerlatt. Im Alter von 87 und 90 Jahren starben beide an den Konsequenzen einer Krankheit.

Anzeige

Sprinterlegende Heinz Fütterer wurde 1954 Europameister im 100m und 200m Sprint. Wenige Jahre später musste Fütterer seine Karriere wegen vieler Verletzungen beenden. 30 000 Zuschauer verabschiedeten ihn im Karlsruher Wildparkstadion nach seinem letzten Rennen. Seitdem war Fütterer Ehrenmitglied beim KSC und auch im Ehrenrat aktiv. Vergangenes Wochenende starb der bekennende Badener im Alter von 87 Jahren infolge einer kurzen, schweren Krankheit in seinem Zuhause in Elchesheim-Illingen.
 
Erster Bundesligatrainer des KSC

 
Der Karlsruher Fußballtrainer Kurt Sommerlatt bescherte dem KSC viele Erfolge, erst als Spieler und später als erster Bundesligatrainer. 1955 und 1956 holte er als Spieler mit dem KSC den Pokal. Ein Jahr später wechselte er zu Bayern München und holte auch dort den "Pott". Von 1962 bis 1965 kam er dann als erster Bundesligatrainer zurück zum KSC. Kurz nach seinem 90. Geburtstag starb Kurt Sommerlatt. Nach einem Sturz hatte er die notwenige OP nicht überlebt.
 
Große Trauer
 
Ganz Karlsruhe und Baden trauern um die großen Verluste der beiden beliebten Sportlegenden. Familie, Freunde und Fans werden sie in bester Erinnerung behalten.
 

Anzeige