Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Karlsruher Polizei hat jetzt Bodycams

Anzeige

Reaktion auf zunehmende Gewalt

Gewalt gegen Polizisten ist seit Jahren ein großes Problem - auch im Großraum Karlsruhe. Deshalb sind die Beamten auf Streife jetzt mit Schulterkameras ausgestattet, sogenannten Bodycams.

Anzeige

Damit können sie bei Bedarf ihren Einsatz aufzeichnen, zum Beispiel wenn sie beim Schlichten eines Streits plötzlich angegriffen werden.

Positive Erfahrungen in der Testphase

"Da gab es sehr gute Erfahrungen im Erprobungszeitraum, so dass Rädelsführer von ihren Kameraden auf den Umstand der Kameraaufzeichnung aufmerksam gemacht wurden und sich so die komplette Einsatzsituation für uns deutlich entspannt hat", sagt Polizeioberkommissar Ralf Meinzer vom Polizeipräsidium Karlsruhe. Dort werden die Bodycams jetzt eingeführt. Jede Streife im Bereich des Präsidiums ist mit einer solchen Kamera ausgestattet. Das betrifft also den Stadt- und Landkreis Karlsruhe, Pforzheim und den Enzkreis sowie den Stadt- und Landkreis Calw.

Flächendeckende Einführung in BaWü geplant

Die Beamten sind im Umgang mit den Bodycams geschult. Eine von ihnen ist Nicole Vogel: Ich spreche auch für Kollegen, wenn ich sage, dass es schön ist, dass wir das Einsatzmittel zur Verfügung gestellt bekommen, weil unser Handeln dadurch abgesichert ist", sagt die Polizeibeamtin. Im Raum Stuttgart und Mannheim sind die Bodycams schon seit ein paar Wochen im Einsatz. Bis zum Sommer sollen alle Polizeipräsidien in Baden-Württemberg damit ausgestattet sein.

Anzeige