Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Offenburg: Vorgehen gegen Graffiti-Schmierereien an Hauswänden

Anzeige

Stadt gewährt Zuschuss zu Entfernung

Die Stadt Offenburg geht mit einem neuen Projekt gegen Graffiti vor. Immer häufiger werden nicht nur die vorgesehenen Flächen besprüht, sondern auch Hauswände werden Schauplätze der Schmierereien.

Anzeige

 Im Oktober 2018 wurde vom Gemeinderat das Vorgehen gegen illegale Graffiti beschlossen. Das Projekt "Bleib sauber - Graffiti in Offenburg" soll ab sofort gegen Schmierereien vorgehen.

Stadt gewährt Zuschuss

Die Stadt Offenburg unterstützt die Hausbesitzer bei der Entfernung finanziell und organisatorisch. Mit dem Melden einer Schmiererei wird gleichzeitig eine Strafanzeige erstattet, sowie ein Malerbetrieb beauftragt. Außerdem gewährt die Stadt bis Ende Oktober den Bürgern 80% der Kosten. Danach sind es noch 50%. Auch die Malerbetriebe stellen die Farbe kostenfrei zur Verfügung.

Saubere Stadt Offenburg

Mit diesem Projekt soll die Stadt Offenburg sauber gehalten werden. Hausbesitzer mit schon bestehenden Verunstaltungen der Wände können sich ebenfalls an die Stadt wenden. Das Projekt verspricht viele Erkenntnisse gegenüber der Prävention von Schmierereien.

Das Formular zur Meldung des Graffiti-Schadens ist auf der Internetseite http://www.offenburg.de/graffiti zu finden.
 

Anzeige