Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Baden-Baden: Immer wieder Probleme mit dem Michaelstunnel

Anzeige

Brandmeldeanlage funktionierte nicht richtig

Viele Menschen in Baden-Baden fragen sich: was ist eigentlich los mit dem Michaelstunnel? In den vergangenen Tagen war die wichtige Unterführung immer wieder mal gesperrt.

Anzeige

Grund sind technische Probleme mit der Brandmeldeanlage. Einige Sensoren mussten ausgetauscht werden, weil sie nicht mehr funktionierten. Und das obwohl die Technik im Tunnel erst vor ein paar Jahren erneuert worden war.

Firmen in der Verantwortung

"Der Tunnel ist dazu da, um benutzt werden zu können", sagt Baden-Badens Erster Bürgermeister Alexander Uhlig ziemlich unerfreut. Und er macht unmissverständlich klar: "Die Firmen, die für die Anlage verantwortlich sind, müssen beweisen, dass sie ihr Geschäft beherrschen".

Sperrung als "Damoklesschwert"

Jeden Tag fahren bis zu 20 000 Autos da durch. Eine Sperrung kann schnell zum Problem werden, auch im Hinblick auf die vielen Großveranstaltungen, die in Baden-Baden stattfinden. "Die Stadt Baden-Baden kann sich so ein Damoklesschwert nicht leisten", sagt Uhlig.

Im Moment läuft's

Er schließt einen Austausch der Anlage nicht mehr aus, obwohl der natürlich erst recht eine längere Sperrung des Tunnels nach sich zöge. Immerhin: im Moment funktioniert die Brandmeldeanlage so wie sie sollte. Der Michaelstunnel ist befahrbar.

Anzeige