Baden & Pfalz

Baden-Baden's OB Mergen: "Ich hatte einen Schutzengel"

Anzeige

Nach schwerem Unfall nimmt Rathauschefin ihren Dienst wieder auf

„Ich bin soweit körperlich wieder recht gut hergestellt“, erzählt Oberbürgermeisterin Margret Mergen. „Ich hatte nach dem Unfall am rechten Bein Prellungen, das Knie ist immer noch ein bisschen dick und geschwollen und ein Zeh ist gebrochen, aber ich habe wirklich einen Schutzengel gehabt.“

Anzeige

Nach ihrem schweren Motorradunfall hat Margret Mergen wieder ihren Dienst aufgenommen. „Es ist unglaublich, was ich an Unterstützung von der Bevölkerung, von Nachbarn, von Freunden kriege“, sagt Mergen. „Das beeindruckt mich wirklich sehr.“
 
Ärzte kämpfen um das Bein ihres Ehemanns

Ihr Ehemann liegt noch auf der Intensivstation der Freiburger Unfallklinik. Die Ärzte kämpfen noch um sein Bein. Mergen hofft, dass er bald nach Baden-Baden verlegt werden kann, um die Reha-Einrichtungen vor Ort zu nutzen. Bis das passiert, möchte sie täglich nach Freiburg fahren, um ihren Mann zur Seite zu stehen.

Nie wieder Motorrad fahren?

Ob sie und ihr Mann jemals wieder Motorrad fahren werden? Margret Mergen weiß es nicht: „Ich möchte im Moment schon sagen, das wars. Ich hoffe immer noch, dass mein Mann gesund wird. Aber vielleicht wenn es ein Wunder gibt, dann kann er auch wieder Motorad fahren.“
 

Anzeige