Baden & Pfalz

Hundemarken: Stadt Karlsruhe kontrolliert

Anzeige

Mitarbeiter sind auch in Grünanlagen unterwegs

"Ist Ihr Hund angemeldet?" Mit dieser Frage müssen in Karlsruhe demnächst Hundebesitzer rechnen, wenn sie in der Stadt unterwegs sind.

Anzeige

Hintergrund sind Kontrollen der Stadt Karlsruhe, vor allem in Grünanlagen und auf Hundeauslaufflächen.
Bei den Kontrollen geht's weniger um die bereits registrierten Vierbeiner, vielmehr möchte die Stadt Karlsruhe Hundehalter feststellen, die ihrer Meldepflicht nicht nachgekommen sind.

Nach der Karlsruher Hundesteuersatzung ist jeder über drei Monate alte Hund anzumelden: Unabhängig von der Rasse beträgt die jährliche Hundesteuer 120 Euro.
Hundehalter haben dafür zu sorgen, dass ihre Hunde eine gültige Steuermarke tragen.

Infos: Infos dazu gibt's über die Behördennummer "115". Die städtischen Beschäftigten (Abteilung Kommunale Steuern) können sich mit einem Dienstausweis ausweisen.

Anzeige