Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

"Parking Day" heute auch in Karlsruhe

Anzeige

Parkplätze in der Stadt werden zeitweilig anders genutzt

Wie viel Platz in der Stadt wird von Autos besetzt – und wie viel Platz gibt's für eine öffentliche Nutzung? Diese Frage steht am "Parking Day" am 20. September auch in Karlsruhe im Fokus.

Anzeige

Aktivisten wollen mit vielen Aktionen und Ideen auf den Flächenverbrauch von Autos aufmerksam machen.
Dazu werden Parkplätze - mit Zustimmung des Ordnungsamts - gewissermaßen anders bespielt. "An Ständen gibt's bis 19 Uhr Infos", betont Christian Büttner vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club: "Es wird unter anderem Rasen ausgelegt, Sofas hingestellt und auch Musik gemacht. Wir wollen zeigen, was man auf den Parkplätzen alles machen kann."
Gezeigt werde so, wie lebenswert Städte sein können, "wenn nicht überall Autos rumstehen", so Büttner, der betont, dass 15 Organisationen, Unternehmen, Parteien und auch das Stadtplanungsamt beteiligt sind.

Am „Alles fürs Klima“-Tag wollen die Aktivisten so für Alternativen zum Auto begeistern.
Alleine in Karlsruhe gibt’s dazu an sechs Orten Aktionen - von 14 bis 19 Uhr: vor der Hirschstraße 107 und 115, Steinstraße 23, Kreuzstraße 17, in der Frühlingstraße, vor der Schützenstraße 46 - und auch an der Marstallstraße 4 und 6 in Durlach.

 

Anzeige