Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Hund in Karlsruhe von Radler totgefahren

Anzeige

Nach dem Unfall einfach abgehauen

Am Montagvormittag hat ein bislang unbekannter Rennradfahrer in Karlsruhe den Hund einer 78-jährigen Frau angefahren und dabei tödlich Verletzt. Der Radfahrer fuhr anschließend einfach davon.

Anzeige

Nach den bisherigen Erkenntnissen lief die 78-Jährige Frau kurz vor 9 Uhr gemeinsam mit einem Bekannten und ihrem 9-jährigen Yorkshire Terrier an der Leine auf dem Bettina-von-Arnim-Weg in Richtung Sophienstraße. Nahe der Sophienstraße bog der unbekannte Rennradfahrer auf den Bettina-von-Arnim-Weg ein und überfuhr kurz darauf den angeleinten Hund.

Radler flüchtet

Trotz der Kollision setzte der Zweiradfahrer seine Fahrt einfach fort und flüchtete Richtung Kriegsstraße. Der Terrier erlitt bei dem Unfall allerdings so schwere Verletzungen, dass er trotz umgehend hinzugezogenem Tierarzt wenig später starb.
 
Zeugen gesucht

Eine besonders hilfreiche Personenbeschreibung konnte die Hundehalterin nicht abgeben. Sie hatte lediglich gesehen, dass der Mann auf einem roten Rennrad unterwegs war. Zeugen des Unfalls sowie Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marktplatz unter 0721/666-3311 in Verbindung zu setzen.
 

Anzeige