Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 528.543,10
Rolf Wagner aus Wiesloch 50,00 €
Stefan Bischoff aus Karlsruhe 20,00 €
Anja Heinzmann aus Waghäusel 50,00 €
Olaf Knauber aus Hockenheim 50,00 €
Nicole Rossel aus Eggenstein-Leopoldshafen 10,00 €
Josef Wojtalla aus Hügelsheim 50,00 €
Marita und Matthias Ott aus Gaggenau 50,00 €
Daniela Lacher aus Eschelbronn 50,00 €
Beate Wagner aus Gaggenau 25,00 €
Heike Schurich aus Weinheim 100,00 €
Baden & Pfalz

Karlsruhe: XXL-Freibadsaison im Sonnenbad zuende

Anzeige

18.000 Euro für kommendes Jahr

Freibäder sind nicht nur was für den Sommer. Mit der XXL-Freibadsaison lockte das Sonnenbad am Karlsruher Rheinhafen bis in den Dezember rein viele Menschen auch in diesem Jahr wieder raus zum Schwimmen. Traditionell wurde mit einer Spende für die Finanzierung der verlängerten Saison des Bades im nächsten Jahr gesorgt.

Anzeige

Das Wetter erinnert schon lange nicht mehr an den Sommer, das Außenthermometer bewegt sich im einstelligen Bereich. Dennoch drehen rund zwei Dutzend unerschrockene Freibadgäste an diesem Morgen ihre Runden bei 28 °C Wassertemperatur.

18.000 € Scheck

Zur gleichen Zeit treffen Bürgermeister Martin Lenz und Oliver Sternagel, Amtsleiter der Bäderbetriebe, auf Roswitha Böhringer und Bernd Antritter, die Vorsitzenden des Freundeskreis Sonnenbad e. V., zur traditionellen Scheckübergabe zur XXL-Freibadsaison. Am Donnerstag übergaben die Vorsitzenden der Vereine, den Scheck in Höhe von 18.000 € an Bürgermeister und Amtsleiter.

Finanzierung für 2020

Durch das Geld werden die Betriebskosten des Freibades für die beiden Monate vor dem regulären Saisonstart (März und April), sowie für die beiden Monate nach der offiziellen Freibadsaison (Oktober und November) im nächsten Jahr mitfinanziert. Die Scheckübergabe trägt daher einen besonderen Teil zur einzigartigen Freibadsaison, von Februar bis zum 1. Advent, bei und somit auch zum Kultstatus des Freibades am Rheinhafen.

Viele Spenden und Beiträge

Bei der Summe handelt es sich um Sponsorengelder und Mitgliedsbeiträge, die durch das Engagement des Freundeskreises Sonnenbad e.V. generiert werden. Die Gäste des Kult-Bades erfreuen sich seit nunmehr achtzehn Jahren an einer um vier Monate verlängerten Freibadsaison. Durch die finanzielle Unterstützung des Freundeskreises Sonnenbad e. V. kann ein überdurchschnittlicher Kostendeckungsgrad erreicht werden, wofür sich Bürgermeister Martin Lenz und die Bäderbetriebe herzlich bedanken.

„Das gemeinsame Ziel der Bäderbetriebe Karlsruhe und des Freundeskreises Sonnenbad e. V. ist jedes Jahr aufs Neue, dass sich die Gäste bei uns wohlfühlen und so soll es auch bleiben. Daher werden wir auch zukünftig mit großer Freude das Sonnenbad unterstützen“

,so Roswitha Böhringer, 1. Vorsitzende des Freundeskreises Sonnenbad e. V. 

Zahlreiche Badegäste nehmen die lange Saison des Freibads am Karlsruher Rheinhafen in Anspruch und auch Familien müssen nicht auf die offizielle Freibadsaison warten, wenn sich bereits im Frühjahr schon die Sonne zeigt.

Traditionell verabschiedeten sich das Team des Bades und der Freundeskreis am 1. Advent in die Winterpause, ehe die Sonnenbad-Saison am Freitag, den 28. Februar 2020, wieder eingeläutet wird.

Anzeige