Baden & Pfalz

KSC-Straßenbahn in Karlsruhe unterwegs

Anzeige

Verein zeigt größere Präsenz

Ab sofort fährt in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Verkehrsverbund eine Straßenbahn im KSC-Design durch Karlsruhe. Diese wird auf allen Linien im Stadtgebiet sowie im Albtal unterwegs sein.

Anzeige

Die Straßenbahn ist 37 Meter lang und verfügt über rund 230 Sitz- und Stehplätze. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem KVV. Mit der KSC-Straßenbahn bringen wir den Verein wieder ein Stück weit mehr in die Stadt Karlsruhe und zeigen dort mehr Präsenz“, so KSC-Geschäftsführer Michael Becker.

Kombiticket wird viel genutzt

Der KSC zieht viele Fußballfans auch von außerhalb der Region an, so Benjamin Bock, Prokurist und Marketingchef beim KVV. "Der KSC und der KVV haben eine langjährige Partnerschaft. Viele Fans nutzen bei Heimspielen das Kombiticket und reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Das zeigen wir nun auch mit dieser Bahn im Stadtbild und wünschen dem KSC für den Endspurt in der zweiten Liga viel Erfolg“, so Bock.
 

Anzeige