Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Kraichtal: Mann in Ritterrüstung löst Polizeieinsatz aus

Anzeige

Mit Schwert bewaffnet

In Zeiten von Corona, Quarantäne und Ausgangsbeschränkungen scheint es nur eine Frage der Zeit, bis der ein oder andere mal durchdreht. In Kraichtal-Menzingen im Kreis Karlsruhe ist es schon passiert.

Anzeige

Dort ist ein Streit zwischen zwei Männern auf groteske Weise eskaliert. Einer der beiden ging kurz weg und kam dann zurück - gekleidet in einer mittelalterlichen Ritterrüstung und mit einem Schwert bewaffnet. Damit verletzte er seinen 29-jährigen Kontrahenten an der Hand.

Falsche Corona-Behauptung

Auch die Polizisten bedrohte der 35-jährige mit dem Schwert. Die Beamten konnten ihn trotzdem überwältigen. Auf dem Weg zum Revier behauptete der Mann dann, er sei am Coronavirus erkrankt. Die vier beteiligten Polizisten wurden deshalb vom Dienst freigestellt und der Mann ins Krankenhaus gebracht. Doch seine Behauptung stellte sich als unwahr heraus - keine Corona-Infektion.

Strafanzeigen kommen

Was die Nummer mit der Ritterrüstung sollte, das wird wohl das Geheimnis des 35-jährigen bleiben. Auf jeden Fall muss er jetzt mit mehreren Strafanzeigen rechnen.

Anzeige