Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Bruchsal: Leichnam in Wohnung aufbewahrt

Anzeige

Mutter bereits 2015 gestorben

Grausiger Fund in Bruchsal. Dort soll ein 65-jähriger Mann seine wohl 89 Jahre alt geworden Mutter mehrere Jahre in einem Einfamilienhaus aufbewahrt haben

Anzeige

Am Montag war die Polizei darüber informiert, dass die ältere Frau von der Nachbarschaft seit längerem nicht mehr gesehen worden war. Am Montagabend fuhr dann eine Streife zum Wohnhaus in einem Bruchsaler Ortsteil. Der 55-Jährige verwickelte sich zunächst in Widersprüche und führte dann die Beamten zu der Leiche seiner Mutter im Schlafzimmer im ersten Obergeschoß. Seinen Angaben zufolge sei seine Mutter im August 2015 verstorben. Da er kein eigenes Einkommen habe, hätte er von den Rentenzahlungen gelebt.

Todesursache konnte bislang nicht geklärt werden

Nach dem Ergebnis der von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkten Obduktion ist der vom Sohn angegebene Todeszeitpunkt mit dem Zustand des Leichnams vereinbar. Die Todesursache konnte aufgrund des lange zurückliegenden Todeseintritts jedoch bislang nicht sicher geklärt werden. Die Ermittlungen - auch zum Verdacht des Betruges im Hinblick auf die Rentenzahlungen - dauern an.

Anzeige