Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Millionengewinn für Lotto-Spieler aus dem Kreis Karlsruhe

Anzeige

Falsche Superzahl verhindert noch größeren Erfolg

Glück am Wochenende für einen Lotto-Spieler aus dem Kreis Karlsruhe: bei der Samstagsziehung gewann der noch unbekannte Tipper (oder Tipperin) über 1,2 Millionen Euro.

Anzeige

Der Glückspilz verzeichnete die Gewinnzahlen 1, 2, 7, 11, 14 und 40 der Samstagsziehung vom 20. Juni. Einem weiteren Tipper aus dem Bundesgebiet gelang dies ebenfalls. Die Gewinnsumme müssen sich die beiden deshalb teilen. Jeder darf sich über jeweils genau 1.248.793,30 Euro freuen - steuerfrei.

Knapp an zweistelligem Millionen-Gewinn vorbei

Einen noch größeren Gewinn verpasste der Badener knapp. Als Superzahl war die 5 auf seiner Spielquittung vermerkt, die 3 fiel am Samstagabend in Saarbrücken aus der Ziehungstrommel. Mit der passenden Superzahl wäre der Gewinn auf 11 Millionen Euro gestiegen. So blieb der Lotto-Jackpot bundesweit unbesetzt und klettert bis zur nächsten Ziehung am Mittwoch (24. Juni) auf rund 13 Millionen Euro an.

Anonym gespielt

Wer hinter dem Gewinner steckt, ist Lotto Baden-Württemberg noch nicht bekannt. Der Tipper gab den Spielschein anonym in einer Annahmestelle im nördlichen Teil des Landkreises Karlsruhe ab.

20. Lotto-Sechser des Jahres

Der Samstagscoup war der 20. baden-württembergische Sechser des Jahres. Im Kreis Karlsruhe hatte es zuletzt im März einen Großgewinn gegeben. Seinerzeit freute sich eine Tipperin über 2 Millionen Euro aus der Zusatzlotterie Spiel 77.

Anzeige