Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Karlsruhe: KSC bleibt in der 2. Liga

Anzeige

Hofmann schießt KSC zum Klassenerhalt

Der Karlsruher SC hat am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga noch den direkten Klassenerhalt geschafft. Der Karlsruher SC aber erkämpfte sich die Rettung dank großer Moral. Matchwinner

Anzeige

Einen kurzen Augenblick nach ihrem 2:1-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth erreichte die Badener am Sonntagnachmittag die frohe Kunde vom Patzer des 1. FC Nürnberg bei Holstein Kiel. Dank des 1:1 der Franken schaffte der KSC noch den Sprung vom 16. auf den 15. Tabellenplatz und somit den direkten Klassenerhalt.
 
Kieler Schützenhilfe
 
Der Klassenerhalt war zuvor nach dem frühen Rückstand durch Daniel Keita-Ruel (2.) und der fast zeitgleichen Nürnberger Führung in Kiel schon in weite Ferne gerückt. Der Karlsruher SC aber erkämpfte sich die Rettung dank großer Moral, des etwas überraschenden Ausgleichs durch Dominik Kother (21.), der Kieler Schützenhilfe und Hofmanns Torinstinkt letztlich doch noch.
 
„Mannschaft hat nie den Glauben verloren“
 
Coach Christian Eichner, der zeitnah einen Cheftrainer-Vertrag unterschreiben und damit über den Sommer hinaus gehalten werden soll, sagte: «Es lief so gut wie alles gegen uns. Was dann passiert ist, ist ein Paradebeispiel dieser Mannschaft für die letzten Wochen. Sie hat nie den Glauben verloren, hat immer versucht, ihr Bestes zu geben und ist immer wieder an ihre Grenzen gegangen.»

Anzeige