Baden & Pfalz

Weltmeister-Titel für Weingut Wild aus Gengenbach

Anzeige

Chardonnay überzeugt die Jury

Großer Erfolg für das Weingut Wild aus Gengenbach: Bei der AWC Vienna, der größten offiziell anerkannten Weinbewertung der Welt, holte mit dem Chardonnay den WM-Titel.

Anzeige

Das junge Weingut ging in der Kategorie Chardonnay ab 13 Volumen Prozent als Trophy-Sieger hervor und wurde zudem zum Drei-Sterne-Weingut gekürt. Für vier Weine gab es Gold und für 13 weitere Silber-medaillen. Gold gab es in Wien für den 2019 Gewürztraminer, für den Sieger-Wein 2019 Chardonnay trocken, den 2018 Weißburgunder „Herzstück“ trocken und den 2019 Grauburgunder trocken.
 
Erste Teilnahme

„Für uns ist das eine Sensation“, freuen sich Manuel und Maximilian Wild über die herausragende Platzierung. „Dieses Ergebnis hätten wir uns nicht erträumt.“ Das junge Weingut aus dem Kinzigtal im Schwarzwald hatte erstmals an dieser Challenge teilgenommen. Um so höher bewerten die Jungwinzer den Erfolg, denn immerhin standen ihre Weine mit 11 232 Weinen von 1510 Produzenten aus 41 Ländern aller Kontinente in Konkurrenz.

Verkostung in Kabinen

Den besonderen Charakter der AWC Vienna macht die strenge Weinverkostung aus. Die Juroroen kennen lediglich Rebsorte und Jahrgang und verkosten die Weine in Einzelkabinen. Das Weingut Wild aus Gengenbach werden sie jetzt in bester Erinnerung behalten.

Anzeige