Baden & Pfalz

Karlsruher Edeltrudtunnel muss saniert werden

Anzeige

Staus sind ab nächster Woche vorprogrammiert

Autofahrer in Karlsruhe müssen sich auf eine weitere große Dauerbaustelle einrichten. Ab der kommenden Woche wird der Edeltrudtunnel auf der viel befahrenen Südtangente saniert.

Anzeige

Der Edeltrudtunnel stammt aus dem Jahr 1988. Dementsprechend veraltet ist die Betriebstechnik. "In der Regel hat die Betriebstechnik eine Lebensdauer von ca. 20 Jahren. Da sind wir jetzt schon weit drüber", erklärt Tobias Pfister vom Tiefbauamt. "Zunehmend haben wir auch Schwierigkeiten, überhaupt Ersatzteile zu bekommen. Jetzt ist einfach die Technik am Ende und muss erneuert werden."

Staus vor allem im Sommer
 
Für Autofahrer bedeutet das, dass sie sich auf lange Staus vor dem Tunnel einstellen müssen. Vor allem im Sommer wird das der Fall sein. Dann wird eine Röhre komplett geschlossen, und der Verkehr muss sich in beide Richtungen durch die andere zwängen. "Da wird es natürlich schon größere Behinderungen geben", ist sich Pfister sicher.

Umweg über die A5

So schlimm wie bei der Sanierung der Rheinbrücke soll es aber nicht werden. Denn anders als bei der Brückensanierung können Autofahrer dieses Mal als Alternative einen kleinen Umweg über die A5 fahren. Ende 2022 soll die Sanierung des Edeltrudtunnels dann abgeschlossen sein. Bis dahin brauchen Berufspendler trotzdem viel Geduld auf dieser Route.

Wie sich die Stausituation Anfang nächster Woche hier entwickelt, erfährst Du im Programm von Radio Regenbogen und alle halbe Stunde im Verkehrsservice.
 

Anzeige